• 26.04.2018
      22:15 Uhr
      phoenix Runde Der Korea-Gipfel - Die historische Chance auf Frieden? | PHOENIX
       

      An diesem Freitag wollen sich Südkoreas Präsident Moon Jae-in und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un treffen. Ein Gipfel, der mit Spannung erwartet wird, denn es soll auch über die Bedingungen für einen dauerhaften Frieden auf der koreanischen Halbinsel gesprochen werden. Wie wahrscheinlich sind Friedensverhandlungen? Lenkt Kim Jong Un ein? Wie ernst meint Nordkorea es wirklich?

      Anke Plättner diskutiert mit:

      • Wolfgang Nowak (ehem. Planungschef im Kanzleramt)
      • Nataly Jung-Hwa Han (Vorsitzende Korea-Verband e.V.)
      • Eric J. Ballbach (Institut für Koreastudien FU Berlin)
      • Matthew Karnitschnig (POLITICO)

      Donnerstag, 26.04.18
      22:15 - 23:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      An diesem Freitag wollen sich Südkoreas Präsident Moon Jae-in und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un treffen. Ein Gipfel, der mit Spannung erwartet wird, denn es soll auch über die Bedingungen für einen dauerhaften Frieden auf der koreanischen Halbinsel gesprochen werden. Wie wahrscheinlich sind Friedensverhandlungen? Lenkt Kim Jong Un ein? Wie ernst meint Nordkorea es wirklich?

      Anke Plättner diskutiert mit:

      • Wolfgang Nowak (ehem. Planungschef im Kanzleramt)
      • Nataly Jung-Hwa Han (Vorsitzende Korea-Verband e.V.)
      • Eric J. Ballbach (Institut für Koreastudien FU Berlin)
      • Matthew Karnitschnig (POLITICO)

       

      Seit Jahrzehnten herrscht Eiszeit zwischen Nord- und Südkorea. Im Zuge des Korea-Krieges von 1950 bis 1953 wurde Korea geteilt. Für die Menschen dort ist diese Trennung seit mehr als 60 Jahren Alltag. Bis heute haben Zehntausende ihre nächsten Verwandten nicht wiedersehen können, auch ein direkter Kontakt per Telefon oder Post ist nicht möglich.

      Was lange niemand für möglich gehalten hat, soll nun passieren. An diesem Freitag wollen sich Südkoreas Präsident Moon Jae-in und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un treffen. Ein Gipfel, der mit Spannung erwartet wird, denn es soll auch über die Bedingungen für einen dauerhaften Frieden auf der koreanischen Halbinsel gesprochen werden.

      Allerdings gibt es noch einen besonderen Knackpunkt: die Verhandlungen über Nordkoreas Atomprogramm. Eine Annäherung beider Länder hatte sich durch die Olympia-Teilnahme Nordkoreas bereits angekündigt. Das Treffen jetzt kommt dennoch überraschend und wird als historisch bezeichnet.

      Wie wahrscheinlich sind Friedensverhandlungen? Lenkt Kim Jong Un ein? Wie ernst meint Nordkorea es wirklich?

      Moderatorin Anke Plättner diskutiert mit:

      • Wolfgang Nowak (ehem. Planungschef im Kanzleramt)
      • Nataly Jung-Hwa Han (Vorsitzende Korea-Verband e.V.)
      • Eric J. Ballbach (Institut für Koreastudien FU Berlin)
      • Matthew Karnitschnig (POLITICO)

      Die PHOENIX RUNDE ist ein Forum für die aktuelle politische Debatte in Deutschland. Regelmäßig diskutieren kompetente Gäste Fragen zum politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben in Deutschland. Darüber hinaus widmet sich die Sendung aktuellen Ereignissen aus dem Ausland. Das Themenspektrum reicht von der sozialen Lage der Familien in Deutschland über die Entwicklung der politischen Parteien bis zur Auseinandersetzung mit dem internationalen Terrorismus.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.12.2018