• 16.05.2019
      22:15 Uhr
      phoenix runde USA contra Iran - Eskaliert der Konflikt? | phoenix
       

      International wächst indessen die Sorge vor einer Eskalation des Konflikts. Beide Seiten hatten zuvor beteuert, keinen Krieg zu wollen. Doch wie sicher sind derartige Zugeständnisse angesichts des fortwährenden Säbelrasselns? Ist das Atomabkommen noch zu retten? Und was bedeutet der Konflikt für die EU? Gäste:

      • Azadeh Zamirirad (Stellver. Leiterin SWP Forschungsgruppe Naher/Mittlerer Osten und Afrika)
      • Erik Kirschbaum (Amerikanischer Journalist, Los Angeles Times)
      • Tim Guldimann (ehem. Schweizer Diplomat im Iran)
      • Georg Mascolo (Rechercheverbund NDR, WDR, SZ)

      Moderation Anke Plättner

      Donnerstag, 16.05.19
      22:15 - 23:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      International wächst indessen die Sorge vor einer Eskalation des Konflikts. Beide Seiten hatten zuvor beteuert, keinen Krieg zu wollen. Doch wie sicher sind derartige Zugeständnisse angesichts des fortwährenden Säbelrasselns? Ist das Atomabkommen noch zu retten? Und was bedeutet der Konflikt für die EU? Gäste:

      • Azadeh Zamirirad (Stellver. Leiterin SWP Forschungsgruppe Naher/Mittlerer Osten und Afrika)
      • Erik Kirschbaum (Amerikanischer Journalist, Los Angeles Times)
      • Tim Guldimann (ehem. Schweizer Diplomat im Iran)
      • Georg Mascolo (Rechercheverbund NDR, WDR, SZ)

      Moderation Anke Plättner

       

      Der Konflikt mit dem Iran spitzt sich weiter zu: Das US-Außenministerium hat den Abzug amerikanischer Staatbediensteter aus dem Irak angeordnet. Gleichzeitig heißt es, das Pentagon erwäge 120.000 Soldaten an den Persischen Golf zu verlegen. Im Zentrum des Konflikts steht weiterhin die einseitige Aufkündigung des Abkommens zum iranischen Atomprogramm durch die USA. Erst vergangene Woche hatte die iranische Regierung mitgeteilt, nach Ablauf einer 60-Tages-Frist ihrerseits den Ausstieg einzuleiten, falls die Vereinbarungen nicht eingehalten und US-amerikanische Sanktionen nicht aufgehoben werden.

      International wächst indessen die Sorge vor einer Eskalation des Konflikts. Beide Seiten hatten zuvor beteuert, keinen Krieg zu wollen. Doch wie sicher sind derartige Zugeständnisse angesichts des fortwährenden Säbelrasselns? Ist das Atomabkommen noch zu retten? Und was bedeutet der Konflikt für die EU?

      Gäste:

      • Azadeh Zamirirad (Stellver. Leiterin SWP Forschungsgruppe Naher/Mittlerer Osten und Afrika)
      • Erik Kirschbaum (Amerikanischer Journalist, Los Angeles Times)
      • Tim Guldimann (ehem. Schweizer Diplomat im Iran)
      • Georg Mascolo (Rechercheverbund NDR, WDR, SZ)

      Egal, ob es um Politik, Wirtschaft, Wissenschaft oder Gesellschaft geht - die „phoenix runde“ ist immer nah dran an der Lebenswirklichkeit. An drei Abenden in der Woche begrüßen abwechselnd die Moderatoren Alexander Kähler und Anke Plättner Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien, Wissenschaft und Kultur oder Akteure aus dem öffentlichen Leben, die ihren Standpunkt vertreten. Zuschauerinnen und Zuschauer der „phoenix runde“ erleben engagierte Wortgefechte in angemessenem Ton und gewinnen neue Erkenntnisse.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.05.2019