• 06.08.2018
      09:15 Uhr
      phoenix plus: Fluchtpunkt Libanon Kleines Land - Große Herausforderung | PHOENIX
       

      Der Libanon steht seit vielen Jahren vor andauernden Herausforderungen. Eine davon sind die vielen Flüchtlinge, die aus dem benachbarten Bürgerkriegsland Syrien in den Libanon kommen: Heute ist jeder vierte Einwohner des kleinen Landes ein Flüchtling. Am Anfang wurden die Syrer freundlich aufgenommen, doch nach mittlerweile sieben Jahren Syrienkrieg ist die Bevölkerung gespalten. Einige Libanesen meinen, die sozialen Probleme hätten sich durch den Zustrom nur verstärkt. Sie beklagen hohe Arbeitslosigkeit, ein schlechtes Gesundheitssystem und Umweltverschmutzung.

      Darin die Dokumentation:

      • Ungleichland - Wie aus Reichtum ...

      Montag, 06.08.18
      09:15 - 09:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Der Libanon steht seit vielen Jahren vor andauernden Herausforderungen. Eine davon sind die vielen Flüchtlinge, die aus dem benachbarten Bürgerkriegsland Syrien in den Libanon kommen: Heute ist jeder vierte Einwohner des kleinen Landes ein Flüchtling. Am Anfang wurden die Syrer freundlich aufgenommen, doch nach mittlerweile sieben Jahren Syrienkrieg ist die Bevölkerung gespalten. Einige Libanesen meinen, die sozialen Probleme hätten sich durch den Zustrom nur verstärkt. Sie beklagen hohe Arbeitslosigkeit, ein schlechtes Gesundheitssystem und Umweltverschmutzung.

      Darin die Dokumentation:

      • Ungleichland - Wie aus Reichtum ...

       

      Der Libanon steht seit vielen Jahren vor andauernden Herausforderungen. Eine davon sind die vielen Flüchtlinge, die aus dem benachbarten Bürgerkriegsland Syrien in den Libanon kommen: Heute ist jeder vierte Einwohner des kleinen Landes ein Flüchtling. Am Anfang wurden die Syrer freundlich aufgenommen, doch nach mittlerweile sieben Jahren Syrienkrieg ist die Bevölkerung gespalten. Einige Libanesen meinen, die sozialen Probleme hätten sich durch den Zustrom nur verstärkt. Sie beklagen hohe Arbeitslosigkeit, ein schlechtes Gesundheitssystem und Umweltverschmutzung. Auch die Regierung scheint überfordert; so musste bei den Parlamentswahlen Anfang Mai die als prowestlich geltende Zukunftsbewegung unter Saad Hariri starke Wahlverluste hinnehmen.

      Internationale Hilfe erhält der Libanon durch die Europäische Union und die UN. Aber reicht das und kommt die Unterstützung an? phoenix-Reporter Klaus Weber hat mit Libanesen und Syrern vor Ort gesprochen und EU- und UN-Projekte besucht.

      Darin die Dokumentation:

      • Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird

      Film von Fabienne Hurst, Andreas Spinrath, Julia Friedrichs und Michael Schmitt

      Reportage von Klaus Weber und Anita Bethig

      In „phoenix plus“ ergänzen wir mehrmals täglich unsere Ereignis-Berichterstattung. Hier macht phoenix das, wofür der Sender steht: Themen vertiefen. Mit eigenen Reportagen, ausgewählten Beiträgen von ARD und ZDF und Expertengesprächen beleuchten wir ein Thema von vielen Seiten und liefern ein Plus an Information. Die Themen sind immer relevant und aktuell: Das Spektrum reicht vom veränderten Parteiensystem in Deutschland über den Korea-Konflikt, die Politik der Trump-Regierung im Westen und der Putin-Präsidentschaft im Osten bis zur Bedeutung des deutschen Vereinswesens für unsere Gesellschaft und der Arbeit der Geheimdienste. „phoenix plus“ bietet diese Schwerpunkte in einer Länge von 30, 45, 60 oder 75 Minuten. Kurzum: Auch hier zeigt phoenix das ganze Bild - damit Sie sich eine fundierte Meinung bilden können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 06.08.18
      09:15 - 09:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2018