• 29.05.2019
      10:30 Uhr
      phoenix plus Instrumente der Macht - Der politische Streit | phoenix
       

      Ohne Streit geht es nicht, da sind sich Norbert Lammert und Wolfgang Thierse einig. Als langjährige Bundestagspräsidenten haben sie hundertfach mitbekommen, wie Abgeordnete verschiedener Fraktionen in Streit geraten. Denn im Deutschen Bundestag wird ständig diskutiert, argumentiert und debattiert. Reden, Kurzinterventionen, Zwischenrufe, Generaldebatten, Regierungserklärungen, Aussprachen - der Streit um Mehrheiten ist politischer Alltag. Streit gehört zum Parlament, vor allem gehört er zur Demokratie. Aber: Können unsere Abgeordneten das - richtig streiten? Haben

      Mittwoch, 29.05.19
      10:30 - 11:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Ohne Streit geht es nicht, da sind sich Norbert Lammert und Wolfgang Thierse einig. Als langjährige Bundestagspräsidenten haben sie hundertfach mitbekommen, wie Abgeordnete verschiedener Fraktionen in Streit geraten. Denn im Deutschen Bundestag wird ständig diskutiert, argumentiert und debattiert. Reden, Kurzinterventionen, Zwischenrufe, Generaldebatten, Regierungserklärungen, Aussprachen - der Streit um Mehrheiten ist politischer Alltag. Streit gehört zum Parlament, vor allem gehört er zur Demokratie. Aber: Können unsere Abgeordneten das - richtig streiten? Haben

       

      wir in der deutschen Politik, haben wir im Parlament eine gute, konstruktive Streitkultur? Was eigentlich macht einen wirklich guten und interessanten Streit aus? Wie hat sich das Streiten bei uns im Laufe der Jahrzehnte verändert und vor allem: Was müssten die Politiker verbessern, um in Zukunft besser miteinander zu streiten. Die phoenix-Reporter Kathrin Augustin und Sven Thomsen haben sich mit diesen Fragen beschäftigt.   An Beispielen zeigen sie wie im deutschen Parlament gestritten wird und sprechen mit Politikern, Journalisten und Wissenschaftlern über den Streit in der politischen Landschaft unserer Republik. Gäste: Nobert Lammert, Wolfgang Thierse (ehemalige Bundestagspräsidenten ), Gregor Gysi (MdB Die Linke), Katrin Brand (Hauptstadtkorrespondentin ARD), Christian Schüle (Kulturwissenschaftler)

      In "phoenix plus" ergänzen wir mehrmals täglich unsere Ereignis-Berichterstattung. Hier macht phoenix das, wofür der Sender steht: Themen vertiefen. Mit eigenen Reportagen, ausgewählten Beiträgen von ARD und ZDF und Expertengesprächen beleuchten wir ein Thema von vielen Seiten und liefern ein Plus an Information. Die Themen sind immer relevant und aktuell: Das Spektrum reicht vom veränderten Parteiensystem in Deutschland über den Korea-Konflikt, die Politik der Trump-Regierung im Westen und der Putin-Präsidentschaft im Osten bis zur Bedeutung des deutschen Vereinswesens für unsere Gesellschaft und der Arbeit der Geheimdienste. "phoenix plus" bietet diese Schwerpunkte in einer Länge von 30, 45, 60 oder 75 Minuten. Kurzum: Auch hier zeigt phoenix das ganze Bild - damit Sie sich eine fundierte Meinung bilden können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 29.05.19
      10:30 - 11:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.05.2019