• 15.09.2021
      03:00 Uhr
      phoenix history phoenix
       

      Dokumentationen in der Sendung:

      • Was geschah wirklich am 11. September 2001? / Film von Nick London
      • 9/11 - Verschwörung in Hamburg - Die Geheimnisse der Terrorzelle / Film von Nathalie Boegel und Cordula Meyer
      • Osama bin Laden - Die privaten Papiere des Terrorfürsten / Film von Alexander Berkel
      • Ein Leben nach dem Terror - Pakistan und die Ex-Taliban / Film von Susana Santina und Shams Ul Haq

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 15.09.21
      03:00 - 06:00 Uhr (180 Min.)
      180 Min.
      Stereo

      Dokumentationen in der Sendung:

      • Was geschah wirklich am 11. September 2001? / Film von Nick London
      • 9/11 - Verschwörung in Hamburg - Die Geheimnisse der Terrorzelle / Film von Nathalie Boegel und Cordula Meyer
      • Osama bin Laden - Die privaten Papiere des Terrorfürsten / Film von Alexander Berkel
      • Ein Leben nach dem Terror - Pakistan und die Ex-Taliban / Film von Susana Santina und Shams Ul Haq

       
      • Was geschah wirklich am 11. September 2001?

      Film von Nick London, ZDF

      Waren es doch keine islamistischen Terroristen, die hinter den Anschlägen des 11. September stecken? Noch immer werden Zweifel daran laut, vor allem im Internet. Waren die Anschläge gar inszeniert? Wurden Beweise gefälscht? Tatsachen vertuscht? Neben den Tätern benennen offizielle Untersuchungsberichte klare Versäumnisse und Zufälle, die den Anschlag erst ermöglichten. Doch einige Fragen lassen auch sie unbeantwortet.

      • 9/11 - Verschwörung in Hamburg - Die Geheimnisse der Terrorzelle

      Film von Nathalie Boegel und Cordula Meyer

      Hätten die Terroranschläge vom 11. September verhindert werden können? 20 Jahre nach den Angriffen auf die USA liegen den Sicherheitsbehörden klare Belege für ein Versagen vor. In Hamburg radikalisieren sich Ende der 1990er-Jahre junge muslimische Männer - unter den Augen diverser Dienste. Es gelingt den künftigen Terroristen trotzdem, ungehindert einen der größten Anschläge der Geschichte zu planen und auszuführen.
      Die Dokumentation analysiert Stück für Stück, wie sich die Terrorzelle in Hamburg ab Ende der 1990er-Jahre bilden kann, wie der lange Arm der Terrororganisation Al-Kaida bis in die Technische Universität nach Hamburg-Harburg hineinreicht und wie sich gutsituierte arabische Studenten zu tödlichen Terrorwerkzeugen entwickeln.

      • Osama bin Laden - Die privaten Papiere des Terrorfürsten

      Film von Alexander Berkel

      US-Soldaten töteten 2011 Osama bin Laden und stellten dabei Papiere und Datenträger sicher. Das Material ist jetzt zugänglich und erlaubt einen neuen Blick auf den Al-Kaida-Chef. "ZDF-History" wertet die private Korrespondenz Osama bin Ladens aus und erzählt, wie er seine letzten Lebensjahre in seinem Versteck in Pakistan verbrachte. Dort entwarf er neue Terrorstrategien und kümmerte sich zugleich um seine umfangreiche Familie.

      • Ein Leben nach dem Terror - Pakistan und die Ex-Taliban

      Film von Susana Santina und Shams Ul Haq

      Lassen sich radikale Islamisten zu loyalen Bürgern umerziehen? Die Regierung Pakistans versucht das in drei De-Radikalisierungszentren. Ziel: ein Leben nach dem Terror zu ermöglichen.
      Die Stadt Peschawar unweit der afghanischen Grenze gilt als besonders gefährlich. Sie wurde nach dem Sturz der Taliban 2001 zum Anlaufpunkt für radikale Islamisten. Genau hier entstand eines der drei Zentren zur De-Radikalisierung von Dschihadisten.
      Die Dokumentation von Susana Santina und Shams Ul Haq blickt hinter die Kulissen einer verschlossenen und beängstigenden Welt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 15.09.21
      03:00 - 06:00 Uhr (180 Min.)
      180 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2021