• 30.11.2019
      03:45 Uhr
      Momente der Geschichte 1950 - 1961 | phoenix
       

      Bundeskanzler Adenauer hat Deutschland fest im Westbündnis verankert. Er ist davon überzeugt, dass nur ein starker, geeinter Westen die UdSSR eines Tages dazu bewegen kann, die DDR preiszugeben. Daher will er die Wiederbewaffnung Deutschlands, um die auf der Straße und im Bonner Bundestag hart gerungen wird. Walter Ulbricht organisiert nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst die Neugründung der KPD, wird 1950 dann der mächtigste Mann der DDR.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 30.11.19
      03:45 - 04:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Bundeskanzler Adenauer hat Deutschland fest im Westbündnis verankert. Er ist davon überzeugt, dass nur ein starker, geeinter Westen die UdSSR eines Tages dazu bewegen kann, die DDR preiszugeben. Daher will er die Wiederbewaffnung Deutschlands, um die auf der Straße und im Bonner Bundestag hart gerungen wird. Walter Ulbricht organisiert nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst die Neugründung der KPD, wird 1950 dann der mächtigste Mann der DDR.

       

      Bundeskanzler Adenauer hat Deutschland fest im Westbündnis verankert. Er ist davon überzeugt, dass nur ein starker, geeinter Westen die UdSSR eines Tages dazu bewegen kann, die DDR preiszugeben. Daher will er die Wiederbewaffnung Deutschlands, um die auf der Straße und im Bonner Bundestag hart gerungen wird. Walter Ulbricht organisiert nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst die Neugründung der KPD, wird 1950 dann der mächtigste Mann der DDR.

      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 30.11.19
      03:45 - 04:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2019