• 15.08.2019
      00:30 Uhr
      Momente der Geschichte 1988 - 2006 | phoenix
       

      Seit März 1985 weht in Moskau ein neuer politischer Wind. Kremlchef Michail Gorbatschow will die Sowjetunion grundlegend reformieren. Auch außenpolitisch beginnt mit ihm eine neue Ära der Entspannung und Abrüstung. Gorbatschow erlaubt auch Reformen in den anderen sozialistischen Staaten Europas und bringt damit die DDR-Führung in Bedrängnis. Mit der Lösung der deutschen Frage in Einheit endet der Kalte Krieg. Mit dem Ruf "Wir sind das Volk" melden sich 1989 Hunderttausende DDR-Bürger zu Wort und protestieren gegen die politischen Verhältnisse des Staates.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 15.08.19
      00:30 - 01:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Seit März 1985 weht in Moskau ein neuer politischer Wind. Kremlchef Michail Gorbatschow will die Sowjetunion grundlegend reformieren. Auch außenpolitisch beginnt mit ihm eine neue Ära der Entspannung und Abrüstung. Gorbatschow erlaubt auch Reformen in den anderen sozialistischen Staaten Europas und bringt damit die DDR-Führung in Bedrängnis. Mit der Lösung der deutschen Frage in Einheit endet der Kalte Krieg. Mit dem Ruf "Wir sind das Volk" melden sich 1989 Hunderttausende DDR-Bürger zu Wort und protestieren gegen die politischen Verhältnisse des Staates.

       

      Ein Film von Stefan Mausbach, Carl-Ludwig Paeschke, Jean-Christoph Caron, Uli Weidenbach, Bärbel Schmidt-Sakic, Peter Hartl, Michael Funken und Stefan Brauburger

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 15.08.19
      00:30 - 01:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.10.2019