• 13.01.2013
      09:00 Uhr
      Mission X (2/4) Der Stromkrieg - Thema: Mission X | PHOENIX
       

      Elektrizität war das Zauberwort Ende des 19. Jahrhunderts. Thomas Alva Edison wollte mit einem Stromsystem, das auf Gleichstrom basierte, die Häuser der Menschen erleuchten. Doch der Großindustrielle George Westinghouse erkannte schnell die Schwachstellen der neuen Technik und entwickelte gemeinsam mit dem Serben Nikola Tesla ein Wechselstromsystem, mit dem er in Konkurrenz zu Edison trat.

      Sonntag, 13.01.13
      09:00 - 09:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Elektrizität war das Zauberwort Ende des 19. Jahrhunderts. Thomas Alva Edison wollte mit einem Stromsystem, das auf Gleichstrom basierte, die Häuser der Menschen erleuchten. Doch der Großindustrielle George Westinghouse erkannte schnell die Schwachstellen der neuen Technik und entwickelte gemeinsam mit dem Serben Nikola Tesla ein Wechselstromsystem, mit dem er in Konkurrenz zu Edison trat.

       

      Was folgte, war ein erbitterter Konflikt, der als Stromkrieg in die Geschichte eingehen sollte: Welches System würde sich am Ende durchsetzen?

      Seit den ersten Versuchen von Benjamin Franklin und Michael Faraday und dem Einsatz von elektrischen Impulsen in der Telegrafentechnik war die Anwendungsbandbreite der Elektrizität ständig gestiegen. Edison verhalf der Pariser Weltausstellung von 1881 durch seine Glühbirnen zu wahrhaft strahlendem Glanz. Schnell war sein neumodisches Beleuchtungssystem auf der ganzen Welt gefragt. Doch schon bald zeichneten sich auch die Grenzen des Gleichstrom-Systems ab. Die Kraftwerke waren nur in der Lage, einen kleinen Umkreis mit elektrischer Energie zu versorgen. Beim Transport von Gleichstrom über größere Strecken kam es zu hohen Verlusten, die das System unrentabel machten. Der Großindustrielle Westinghouse setzte dagegen auf die Wechselstrom-Technologie, die Nikola Tesla entscheidend mit entwickelte. Da Wechselstrom unter Hochspannung mit deutlich geringeren Verlusten über weite Distanzen zu transportieren ist, war dieses System in der Lage, mit wenigen großen Kraftwerken auszukommen.

      "Mission X" erforscht die Geschichte des mit harten Bandagen ausgefochtenen Kampfes. Vor allem Edison wollte mit allen Mitteln sein System durchsetzen und den Strommarkt beherrschen.

      Ein Film von Axel Engstfeld und Christian Heynen

      Wird geladen...
      Sonntag, 13.01.13
      09:00 - 09:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.03.2019