• 24.10.2021
      17:00 Uhr
      mein ausland Afrika-Logbuch - Reportagen zwischen Somalia und Senegal | phoenix
       

      Auch für das ZDF-Studio Nairobi war das Jahr 2020 ein sehr spezielles: Die Corona-Pandemie hat lange Zeit die Berichterstattung geprägt. Mehrere Monate herrschte auch in Kenia ein Lockdown.
      Statt Reisen durch das 36 Länder umfassende Berichtsgebiet konnte das Team nun nur noch aus Kenia direkt berichten. Das aber war nicht minder spannend: Wie reagiert das Land im Lockdown? Welche Auswirkungen hat die Pandemie? Dabei sind Reportagen über die Auswirkungen in den Slums, über den Einbruch des Tourismus in der Maasai Mara, über Online-Safaris und kenianische Künstler im Lockdown entstanden.

      Sonntag, 24.10.21
      17:00 - 17:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Auch für das ZDF-Studio Nairobi war das Jahr 2020 ein sehr spezielles: Die Corona-Pandemie hat lange Zeit die Berichterstattung geprägt. Mehrere Monate herrschte auch in Kenia ein Lockdown.
      Statt Reisen durch das 36 Länder umfassende Berichtsgebiet konnte das Team nun nur noch aus Kenia direkt berichten. Das aber war nicht minder spannend: Wie reagiert das Land im Lockdown? Welche Auswirkungen hat die Pandemie? Dabei sind Reportagen über die Auswirkungen in den Slums, über den Einbruch des Tourismus in der Maasai Mara, über Online-Safaris und kenianische Künstler im Lockdown entstanden.

       

      Auch für das ZDF-Studio Nairobi war das Jahr 2020 ein sehr spezielles: Die Corona-Pandemie hat lange Zeit die Berichterstattung geprägt. Mehrere Monate herrschte auch in Kenia ein Lockdown.

      Statt Reisen durch das 36 Länder umfassende Berichtsgebiet konnte das Team nun nur noch aus Kenia direkt berichten. Das aber war nicht minder spannend: Wie reagiert das Land im Lockdown? Welche Auswirkungen hat die Pandemie? Dabei sind Reportagen über die Auswirkungen in den Slums, über den Einbruch des Tourismus in der Maasai Mara, über Online-Safaris und kenianische Künstler im Lockdown entstanden.

      Erst im September 2020 öffneten nach und nach die afrikanischen Flughäfen und das Team konnte langsam wieder auf Reisen gehen. Die erste Station war Ghana, wo es um Afroamerikaner*innen ging, die wegen des Rassismus und mangelnder Chancengleichheit in den USA nach Afrika ausgewandert sind.

      Am Ende eines turbulenten Jahres nehmen ZDF-Korrespondent Timm Kröger und das Team aus dem Studio Nairobi die Zuschauer und Zuschauerinnen mit diesem „Afrika-Logbuch“ auf eine weitere Reise über den Kontinent mit – von Somalia bis nach Senegal.

      In "mein ausland" berichten ARD- und ZDF-Korrespondenten über ihre Eindrücke, Erlebnisse und Besonderheiten in "ihren" Ländern und Regionen: Ob die langen Sandstrände von Marokko, das Lebensgefühl in Brooklyn oder der bedrohte Regenwald am Amazonas - "mein ausland" zeigt die Vielfalt der Kontinente und Länder. Auch Krisenregionen werden besucht, die politische Situation beleuchtet, die Menschen in ihrem Alltag begleitet. Die 45-minütigen Reportagen werden exklusiv für phoenix produziert. Sie bieten tiefe Einblicke in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft anderer Länder und Kontinente und helfen, die politischen Ereignisse und Krisen in der Welt besser zu verstehen.

      Film von Timm Kröger

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 24.10.21
      17:00 - 17:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.05.2022