• 23.03.2018
      16:00 Uhr
      maybrit illner Erdogans Kampf gegen die Kurden - kommt die Gewalt zu uns? | PHOENIX
       

      Die Polizei hat seit Jahresbeginn bundesweit schon 37 Angriffe auf Moscheen, Kulturvereine und türkische Restaurants registriert, die alle auf das Konto prokurdischer Extremisten gehen sollen. Wird der türkisch-kurdische Konflikt hier nun auch gewaltsam ausgetragen?

      Gäste:

      • Burhan Kesici (Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland e.V.)
      • Serap Güler (CDU)
      • Ali Ertan Toprak (Kurdische Gemeinde Deutschland e.V.)
      • Cem Özdemir (B'90/Grüne)
      • Elmar Theveßen (ZDF-Terrorismusexperte)
      • Sebastian Fiedler (Bund Deutscher Kriminalbeamte)

      Freitag, 23.03.18
      16:00 - 17:05 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo

      Die Polizei hat seit Jahresbeginn bundesweit schon 37 Angriffe auf Moscheen, Kulturvereine und türkische Restaurants registriert, die alle auf das Konto prokurdischer Extremisten gehen sollen. Wird der türkisch-kurdische Konflikt hier nun auch gewaltsam ausgetragen?

      Gäste:

      • Burhan Kesici (Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland e.V.)
      • Serap Güler (CDU)
      • Ali Ertan Toprak (Kurdische Gemeinde Deutschland e.V.)
      • Cem Özdemir (B'90/Grüne)
      • Elmar Theveßen (ZDF-Terrorismusexperte)
      • Sebastian Fiedler (Bund Deutscher Kriminalbeamte)

       

      Die Polizei hat seit Jahresbeginn bundesweit schon 37 Angriffe auf Moscheen, Kulturvereine und türkische Restaurants registriert, die alle auf das Konto prokurdischer Extremisten gehen sollen. 2016 zählten die Behörden insgesamt 13 solcher Übergriffe. Ist das Vergeltung für die Belagerung der kurdischen Stadt Afrin in Nordsyrien? Erdogans Kriegseinsatz gegen die kurdische YPG-Miliz in Nordsyrien hat zu massiven Protesten von Kurden in Deutschland geführt.

      Wird der türkisch-kurdische Konflikt hier nun auch gewaltsam ausgetragen? Müssen Moscheen stärker geschützt werden? Muss der deutsche Staat härter gegen kurdische Extremisten vorgehen? Kann Deutschland Teil einer Lösung des Konflikts sein? Oder sind deutsche Waffen in der Türkei und Syrien ein großer Teil des Problems?

      Gäste:

      • Burhan Kesici (Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland e.V.)
      • Serap Güler (CDU)
      • Ali Ertan Toprak (Kurdische Gemeinde Deutschland e.V.)
      • Cem Özdemir (B'90/Grüne)
      • Elmar Theveßen (ZDF-Terrorismusexperte)
      • Sebastian Fiedler (Bund Deutscher Kriminalbeamte)

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.12.2018