• 16.03.2018
      16:00 Uhr
      maybrit illner Trumps Handelskrieg – ist unser Wohlstand in Gefahr? | PHOENIX
       

      Für die USA sind Handelskriege gut und leicht zu gewinnen, so sieht es Präsident Donald Trump. Mit Zöllen auf Stahl und Aluminium geht es kommende Woche los. Die EU droht mit Gegenmaßnahmen - der US-Präsident für diesen Fall schon mal mit Zöllen auf deutsche Autos. Warum spielt Trump mit der Gefahr eines Handelskrieges? Welche politischen und ökonomischen Absichten hat er?

      Gäste bei Maybrit Illner:

      • Oskar Lafontaine (Die Linke)
      • Norbert Röttgen (CDU)
      • Sven Giegold (B'90/Grüne, MdEP)
      • Sandra Navidi (Finanzexpertin)
      • Dieter Kempf (BDI)
      • Gabriel Felbermayr (Ökonom)

      Freitag, 16.03.18
      16:00 - 17:05 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo

      Für die USA sind Handelskriege gut und leicht zu gewinnen, so sieht es Präsident Donald Trump. Mit Zöllen auf Stahl und Aluminium geht es kommende Woche los. Die EU droht mit Gegenmaßnahmen - der US-Präsident für diesen Fall schon mal mit Zöllen auf deutsche Autos. Warum spielt Trump mit der Gefahr eines Handelskrieges? Welche politischen und ökonomischen Absichten hat er?

      Gäste bei Maybrit Illner:

      • Oskar Lafontaine (Die Linke)
      • Norbert Röttgen (CDU)
      • Sven Giegold (B'90/Grüne, MdEP)
      • Sandra Navidi (Finanzexpertin)
      • Dieter Kempf (BDI)
      • Gabriel Felbermayr (Ökonom)

       

      Für die USA sind Handelskriege gut und leicht zu gewinnen, so sieht es Präsident Donald Trump. Mit Zöllen auf Stahl und Aluminium geht es kommende Woche los. Die EU droht mit Gegenmaßnahmen - der US-Präsident für diesen Fall schon mal mit Zöllen auf deutsche Autos. Warum spielt Trump mit der Gefahr eines Handelskrieges? Welche politischen und ökonomischen Absichten hat er?

      Ein Rückfall in einen weltweiten Protektionismus würde die Exportnation Deutschland härter treffen als alle anderen. Ist unser Wohlstand also in Gefahr? Wie soll Deutschland, wie soll die EU reagieren? Um Ausnahmen bitten? Zurückschlagen? Klein beigeben? Die Exporterfolge der deutschen Wirtschaft sind vielen Konkurrenten ein Dorn im Auge. Wer steht in diesem Streit an Deutschlands Seite? Ausgerechnet China?

      Gäste bei Maybrit Illner:

      • Oskar Lafontaine (Die Linke)
      • Norbert Röttgen (CDU)
      • Sven Giegold (B'90/Grüne, MdEP)
      • Sandra Navidi (Finanzexpertin)
      • Dieter Kempf (BDI)
      • Gabriel Felbermayr (Ökonom)

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.07.2018