• 16.02.2018
      12:15 Uhr
      maybrit illner Machtspiele am Abgrund – ist Schwarz-Rot noch zu retten? | PHOENIX
       

      Statt Schulz nun Scholz und dann Andrea Nahles, wenn es nach dem Willen der SPD-Spitze geht. Wenn nur die Basis nicht so entnervt ist, dass sie ihren Bossen noch einen Strich durch die Rechnung macht.
      Ist das Chaos bei der SPD nun beendet? Kann Angela Merkel ihre Kritiker einbinden? Ist mit zwei derart verunsicherten Parteien ein stabiles Regieren möglich?

      Gäste zum Thema:

      • Paul Ziemiak, CDU, Vorsitzender Junge Union
      • Claudia Kade, „Welt am Sonntag“
      • Olaf Scholz, kommissarischer SPD-Bundesvorsitzender
      • Wolfgang Gründinger, Autor des Buches „Alte Säcke Politik“
      • Hajo Schumacher, Politikwissenschaftler, Autor

      Freitag, 16.02.18
      12:15 - 13:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      VPS 16:00
      Stereo

      Statt Schulz nun Scholz und dann Andrea Nahles, wenn es nach dem Willen der SPD-Spitze geht. Wenn nur die Basis nicht so entnervt ist, dass sie ihren Bossen noch einen Strich durch die Rechnung macht.
      Ist das Chaos bei der SPD nun beendet? Kann Angela Merkel ihre Kritiker einbinden? Ist mit zwei derart verunsicherten Parteien ein stabiles Regieren möglich?

      Gäste zum Thema:

      • Paul Ziemiak, CDU, Vorsitzender Junge Union
      • Claudia Kade, „Welt am Sonntag“
      • Olaf Scholz, kommissarischer SPD-Bundesvorsitzender
      • Wolfgang Gründinger, Autor des Buches „Alte Säcke Politik“
      • Hajo Schumacher, Politikwissenschaftler, Autor

       

      Statt Schulz nun Scholz und dann Andrea Nahles, wenn es nach dem Willen der SPD-Spitze geht. Wenn nur die Basis nicht so entnervt ist, dass sie ihren Bossen noch einen Strich durch die Rechnung macht. Auf der Zielgeraden zur neuen GroKo gerät die SPD mächtig ins Straucheln. Dabei sei der Koalitionsvertrag ein großer Erfolg für die Sozialdemokraten, heißt es.

      Und daran leidet wiederum die CDU fühlbar und hörbar: Desaströs, Demütigung und der Anfang vom Ende der CDU, sagen die Kritiker der Kanzlerin. Ist das Chaos bei der SPD nun beendet? Kann Angela Merkel ihre Kritiker einbinden? Ist mit zwei derart verunsicherten und angeschlagenen Parteien ein stabiles Regieren möglich?

      Gäste:

      • Paul Ziemiak (CDU, Vorsitzender Junge Union)
      • Claudia Kade (Ressortleiterin Politik „Welt“, „Welt am Sonntag“)
      • Olaf Scholz (SPD, kommissarischer SPD-Bundesvorsitzender, Erster Bürgermeister Hamburg)
      • Wolfgang Gründinger (Autor des Buches „Alte Säcke Politik“, im Vorstand der Stiftung Generationengerechtigkeit)
      • Hajo Schumacher (Politikwissenschaftler, Autor, Kommentator)

      Moderation: Maybrit Illner

      Der ZDF-Polittalk aus dem Hauptstadtstudio in Berlin.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.05.2018