• 13.12.2019
      16:30 Uhr
      Maybrit Illner Geliebter Feind - braucht Europa Putin? | phoenix
       

      Maybrit Illner diskutiert mit:

      • Heiko Maas (Bundesaußenminister, SPD)
      • Annalena Baerbock (Parteivorsitzende, B´90/Grüne)
      • Edmund Stoiber (Ehrenvorsitzender der CSU)
      • Wladislaw Below (Direktor des Zentrums für Deutschlandforschung)
      • Claire Demesmay (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.)

      Freitag, 13.12.19
      16:30 - 17:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      VPS 16:00
      Stereo

      Maybrit Illner diskutiert mit:

      • Heiko Maas (Bundesaußenminister, SPD)
      • Annalena Baerbock (Parteivorsitzende, B´90/Grüne)
      • Edmund Stoiber (Ehrenvorsitzender der CSU)
      • Wladislaw Below (Direktor des Zentrums für Deutschlandforschung)
      • Claire Demesmay (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.)

       

      Am helllichten Tag wird mitten in Berlin ein Mann erschossen – der Täter könnte ein Agent Moskaus sein. Der Mord belastet das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland. Kanzlerin Angela Merkel steht vor dem alten Dilemma: Härte zeigen, aber eine vernünftige Arbeitsbeziehung nicht gefährden. Moskau in Sachen Ukraine mit Sanktionen bestrafen, aber dennoch eine Gas-Pipeline bauen – man kennt das. Auch der französische Präsident will zu Putin plötzlich bessere Beziehungen. Mit seiner Charmeoffensive gegenüber Moskau hat Macron alle überrascht.

      Kann die EU auf Russland zugehen? Welche Gegenleistung bringt Putin dafür? Ist die Nato und damit das Bündnis mit den USA „hirntot“, wie Macron meint, oder auch in Zukunft der „Eckpfeiler unserer Sicherheit“ wie die Kanzlerin sagt?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.10.2020