• 08.03.2020
      10:30 Uhr
      Marokkos Amazonen phoenix
       

      Einmal im Jahr verwandelt sich der Turnierplatz in Médiouna in der Nähe von Casablanca in einen Traum aus 1001 Nacht. Die Fantasia, das "Spiel des Pulvers", hat begonnen. Über 500 Reiter gehen an den Start, um eine mehr als 2.000 Jahre alte Kriegstechnik ihrer Vorfahren zu zelebrieren. Seit jeher waren Männer die Hüter dieser Tradition. Jetzt ändern Frauen die Regeln. Die marokkanische Gesellschaft verändert sich, und Frauen erobern langsam ihren Platz in allen Bereichen der Gesellschaft. Afrae Ben Bih ist 25 Jahre alt und lebt in der Nähe von Rabat, der Hauptstadt Marokkos.

      Sonntag, 08.03.20
      10:30 - 11:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Einmal im Jahr verwandelt sich der Turnierplatz in Médiouna in der Nähe von Casablanca in einen Traum aus 1001 Nacht. Die Fantasia, das "Spiel des Pulvers", hat begonnen. Über 500 Reiter gehen an den Start, um eine mehr als 2.000 Jahre alte Kriegstechnik ihrer Vorfahren zu zelebrieren. Seit jeher waren Männer die Hüter dieser Tradition. Jetzt ändern Frauen die Regeln. Die marokkanische Gesellschaft verändert sich, und Frauen erobern langsam ihren Platz in allen Bereichen der Gesellschaft. Afrae Ben Bih ist 25 Jahre alt und lebt in der Nähe von Rabat, der Hauptstadt Marokkos.

       

      Schon als Kind hat sie von ihrem Vater das Reiten gelernt und ihre Leidenschaft für Fantasias entdeckt. Mit viel Herzblut, harter Arbeit und der Unterstützung ihrer Eltern gründete Afrae mit 18 Jahren ihre erste weibliche Reittruppe und stellte sich ihren Kritikern. Doch nur wenige Mitstreiterinnen sind von diesem Team übrig geblieben. Mit der Heirat haben viele Frauen aufgehört, den Reitsport auszuüben. Über soziale Netzwerke knüpfte Afrae Kontakte und es entstand eine neue Truppe. Sanaa El Moustache ist eine der wenigen im Team, die nicht aus einer Reiterfamilie stammt und die Pferdetradition von der Familie übernehmen konnte. Lange Zeit hat sie das Reiten vor ihren Eltern sogar geheim gehalten. Die Dokumentation begleitet Afraes Team bei der Vorbereitung und Teilnahme an einer Fantasia. Er lässt die Familien, Wegbegleiterinnen, Teamkolleginnen und Männer aus der Szene zu Wort kommen und nimmt die Zuschauer mit in eine Welt voller maskuliner Rituale und Jahrmarktstimmung.

      Wird geladen...
      Sonntag, 08.03.20
      10:30 - 11:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.02.2020