• 11.03.2018
      17:30 Uhr
      Kamingespräch: Elmar Theveßen spricht mit Karl Kardinal Lehmann zum Tod von Kardinal Lehmann | PHOENIX
       

      Im KAMINGESPRÄCH mit Elmar Theveßen sprach Karl Kardinal Lehmann im Dezember 2012 über seinen persönlichen und beruflichen Lebensweg. Nach seinem Philosophie- und Theologie-Studium in Freiburg und in Rom, wo er 1963 auch die Priesterweihe erhielt, lehrte Kardinal Lehmann Dogmatik an den Universitäten in Mainz und Freiburg. Im Juni 1983 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Mainz.

      Sonntag, 11.03.18
      17:30 - 18:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Neu im Programm
      Stereo

      Im KAMINGESPRÄCH mit Elmar Theveßen sprach Karl Kardinal Lehmann im Dezember 2012 über seinen persönlichen und beruflichen Lebensweg. Nach seinem Philosophie- und Theologie-Studium in Freiburg und in Rom, wo er 1963 auch die Priesterweihe erhielt, lehrte Kardinal Lehmann Dogmatik an den Universitäten in Mainz und Freiburg. Im Juni 1983 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Mainz.

       

      Im KAMINGESPRÄCH mit Elmar Theveßen sprach Karl Kardinal Lehmann im Dezember 2012 über seinen persönlichen und beruflichen Lebensweg.

      Nach seinem Philosophie- und Theologie-Studium in Freiburg und in Rom, wo er 1963 auch die Priesterweihe erhielt, lehrte Kardinal Lehmann Dogmatik an den Universitäten in Mainz und Freiburg. Im Juni 1983 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Mainz.

      Lehmann galt als weltoffener, liberal eingestellter Geistlicher, der sich für eine modernere Kirche einsetzte. Ende der 1980er Jahre forderte er ein Überdenken der traditionellen Geschlechterrolle in der Kirche und bemühte sich um einen intensiveren Dialog zwischen Gesellschaft und Kirche. Bei der Abschaffung der Schwangerschaftskonfliktberatung versuchte Kardinal Lehmann, sich gegen die Forderungen des Vatikans zu stellen. Nach mehreren Versuchen, die Beratung fortzuführen, musste er sich jedoch dem päpstlichen Willen fügen.

      Obwohl er sich immer wieder kritisch gegenüber der Machtstellung der römischen Kirche äußerte, erhielt er 2001 eher überraschend seine Kardinalsernennung durch Papst Johannes Paul II. 2005 nahm er am Konklave teil, aus dem Benedikt XVI. als neuer Papst hervorging.

      2008 musste Kardinal Lehmann nach 21 Jahren sein Amt als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz aus gesundheitlichen Gründen niederlegen.

      Am Sonntag, den 11. März 2018, verstarb Kardinal Lehmann im Alter von 81 Jahren in Mainz.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 11.03.18
      17:30 - 18:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Neu im Programm
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.05.2018