• 16.03.2018
      04:30 Uhr
      Historische Ereignisse Die Geschichte der Juden | PHOENIX
       

      In dieser Reihe wird die Geschichte der Juden seit ihrem Beginn vor über 3000 Jahren nachgezeichnet. Sie zeigt weiterhin das Leben der Juden im Mittelalter und dem Wunsch, nicht mehr ausgegrenzt zu sein, sondern stattdessen als Gleichgestellte behandelt zu werden. Zu guter Letzt wird außerdem der Werdegang der Juden im Osten und dem Aufbruch nach Amerika gezeigt. - Dokus:

      • Die Geschichte der Juden - Das gelobte Land (5/5); Film von Tim Kirby
      • Schaut’s net aus dem Fenster - 70 Jahre Krimmler Judenflucht nach Palästina; Ein Film von Susanne Glass
      • Hafen der Hoffnung - Haifa - Das Tor Israel; Film von Dietmar Schulz

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 16.03.18
      04:30 - 06:45 Uhr (135 Min.)
      135 Min.
      Stereo

      In dieser Reihe wird die Geschichte der Juden seit ihrem Beginn vor über 3000 Jahren nachgezeichnet. Sie zeigt weiterhin das Leben der Juden im Mittelalter und dem Wunsch, nicht mehr ausgegrenzt zu sein, sondern stattdessen als Gleichgestellte behandelt zu werden. Zu guter Letzt wird außerdem der Werdegang der Juden im Osten und dem Aufbruch nach Amerika gezeigt. - Dokus:

      • Die Geschichte der Juden - Das gelobte Land (5/5); Film von Tim Kirby
      • Schaut’s net aus dem Fenster - 70 Jahre Krimmler Judenflucht nach Palästina; Ein Film von Susanne Glass
      • Hafen der Hoffnung - Haifa - Das Tor Israel; Film von Dietmar Schulz

       
      • Die Geschichte der Juden - Das gelobte Land (5/5); Film von Tim Kirby

      In der fünften Folge untersucht der britische Kunsthistoriker Simon Schama, wie der Holocaust und die Entstehung des Staates Israel das jüdische Selbstverständnis fundamental verändert haben. In einer Mischung aus persönlichen Erinnerungen und historischen Ereignissen erzählt Simon Schama die Geschichten von außergewöhnlichen Persönlichkeiten und beispiellosen Ereignissen, die die zionistische Idee eines modernen israelischen Staates in die Realität verwandelten – mit all seinen Konsequenzen für die restliche Welt.

      • Schaut’s net aus dem Fenster - 70 Jahre Krimmler Judenflucht nach Palästina; Ein Film von Susanne Glass

      Nach dem Zweiten Weltkrieg flüchteten mehr als 200-tausend Juden zwischen 1945 und 1948 Richtung Palästina. Österreich war ein wichtiges Transitland für diesen Exodus und Salzburg die Drehscheibe. Tausende Flüchtlinge mussten nachts ohne richtige Ausrüstung, oft mit Kleinkindern oder schwanger, ins hochalpine Gelände.

      • Hafen der Hoffnung - Haifa - Das Tor Israel; Film von Dietmar Schulz

      Sie flüchteten übers Meer: Mehr als 60.000 deutsche Juden verließen nach 1933 ihre Heimat. Der Hafen von Haifa wurde das Tor zu ihrer neuen, fremden Heimat.
      Etliche entkamen in letzter Minute der Verfolgung und der Deportation. Zeitzeugen berichten über ihre dramatische Flucht und die schwierigen Anfangsjahre im jungen Staat Israel.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 16.03.18
      04:30 - 06:45 Uhr (135 Min.)
      135 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2018