• 22.02.2020
      06:30 Uhr
      Geheimakte Geschichte Cranach, Diebe und die Stasi | phoenix
       

      Im Mai 1980 verschwinden zwei wertvolle Cranach-Gemälde aus einer Dorfkirche in der DDR. Die Diebe hinterlassen vor Ort in Klieken zwar jede Menge Spuren, aber keine davon führt zur Ergreifung der Täter. Warum? Außerdem zieht die Stasi sehr bald die Ermittlungen an sich. Steckt in Wirklichkeit eine organisierte Aktion von Staatsseite hinter dem Kunstraub? Hat die berüchtigte "Kunst- und Antiquitäten GmbH" der DDR damit zu tun? Oder handelt es sich doch um ein ganz profanes Gelegenheitsdelikt? Der Profiler Dr.

      Samstag, 22.02.20
      06:30 - 07:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Im Mai 1980 verschwinden zwei wertvolle Cranach-Gemälde aus einer Dorfkirche in der DDR. Die Diebe hinterlassen vor Ort in Klieken zwar jede Menge Spuren, aber keine davon führt zur Ergreifung der Täter. Warum? Außerdem zieht die Stasi sehr bald die Ermittlungen an sich. Steckt in Wirklichkeit eine organisierte Aktion von Staatsseite hinter dem Kunstraub? Hat die berüchtigte "Kunst- und Antiquitäten GmbH" der DDR damit zu tun? Oder handelt es sich doch um ein ganz profanes Gelegenheitsdelikt? Der Profiler Dr.

       

      Michael Baurmann und die Historikerin Natalie Akbari verfolgen den Weg der Altartafeln, die 2007 im westdeutschen Kunsthandel wieder auftauchten. Sie forschen nach der Identität der Diebe - und können klären, ob nach dieser langen Zeit tatsächlich wieder die originalen Tafeln nach Klieken zurückgekehrt sind. Und ob es sich wirklich um Bilder aus der Hand von Lucas Cranach dem Älteren handelt.

      Wird geladen...
      Samstag, 22.02.20
      06:30 - 07:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.01.2020