• 23.03.2018
      03:00 Uhr
      Drei Engel für Russland - Glaube, Hoffnung, Liebe Dokumentarfilm von Katja Fedulova | PHOENIX
       

      Die aus Russland stammende Dokumentarfilmerin Katja Fedulova zeigt zum 100. Jubiläum der Oktoberrevolution ein überraschend komplexes Bild russischer Wirklichkeit. Sie schaut mit einem liebenden Blick auf ihre Heimat, es ist ein ungewöhnlicher, ein weiblicher Blick: bisweilen herzzerreißend und frappierend, immer voller offener Ambivalenz.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 23.03.18
      03:00 - 04:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Die aus Russland stammende Dokumentarfilmerin Katja Fedulova zeigt zum 100. Jubiläum der Oktoberrevolution ein überraschend komplexes Bild russischer Wirklichkeit. Sie schaut mit einem liebenden Blick auf ihre Heimat, es ist ein ungewöhnlicher, ein weiblicher Blick: bisweilen herzzerreißend und frappierend, immer voller offener Ambivalenz.

       

      Die aus Russland stammende Dokumentarfilmerin Katja Fedulova zeigt zum 100. Jubiläum der Oktoberrevolution ein überraschend komplexes Bild russischer Wirklichkeit.

      Mit 17 ist Katja aus Russland weggegangen. Doch die Heimat lässt sie nicht los. Sie geht zurück mit der Frage: Gibt es in Russland noch Heldinnen, so wie einst ihre Großmutter? Sie trifft Olga, Natalia und Anastasia, drei Russinnen, die für ihr Land kämpfen.

      Russland, Heimat weltbekannter Denker, Dichter und Künstler. Russland, Schauplatz von Krieg, Diktatur und Revolutionen. 2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal, doch was ist los im heutigen Russland? Die Russinnen Olga, Anastasia und Natalia kämpfen auf ganz unterschiedliche Art und Weise für ihr Land. Ihr Kampf bietet ein überraschend komplexes Bild russischer Wirklichkeit, voller dramatischer, verzweifelter und komischer Momente.

      So entsteht ein Bild von Russland, das bis heute von den Nachwehen der Perestroika zerrissen scheint. Die Regisseurin Katja Fedulova schaut mit einem liebenden Blick auf ihre Heimat, es ist ein ungewöhnlicher, ein weiblicher Blick: bisweilen herzzerreißend und frappierend, immer voller offener Ambivalenz.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 23.03.18
      03:00 - 04:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.05.2018