• 07.02.2020
      08:15 Uhr
      Die Grünen und die Macht Karriere einer Partei | phoenix
       

      Sie wollten eine "Alternative" sein, wollten politische Macht anders definieren - und wurden über die Jahrzehnte Teil des politischen Establishments der Bundesrepublik Deutschland. 40 Jahre nach der Parteigründung erzählt die Autorin Annette Zinkant die erstaunliche Karriere der Grünen und ihr zwiespältiges Verhältnis zur Macht. Wie grün können die Grünen sein, wenn sie in der Mitte der Gesellschaft stehen wollen? Wie meistern sie den Spagat zwischen den Forderungen einer jungen Klima-Bewegung und den erforderlichen Kompromissen in einer eventuellen Regierungsverantwortung?

      Freitag, 07.02.20
      08:15 - 09:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Sie wollten eine "Alternative" sein, wollten politische Macht anders definieren - und wurden über die Jahrzehnte Teil des politischen Establishments der Bundesrepublik Deutschland. 40 Jahre nach der Parteigründung erzählt die Autorin Annette Zinkant die erstaunliche Karriere der Grünen und ihr zwiespältiges Verhältnis zur Macht. Wie grün können die Grünen sein, wenn sie in der Mitte der Gesellschaft stehen wollen? Wie meistern sie den Spagat zwischen den Forderungen einer jungen Klima-Bewegung und den erforderlichen Kompromissen in einer eventuellen Regierungsverantwortung?

       

      In der Dokumentation kommen zahlreiche Personen zu Wort, die die Grünen begleitet haben: als Mitbegründer der Partei, als Kritiker, Beobachter und politische Gegner; darunter ehemalige und aktuelle Spitzenpolitiker der Grünen wie Annalena Baerbock, Robert Habeck, Winfried Kretschmann, Claudia Roth, Marieluise Beck, Hans-Christian Ströbele und Lukas Beckmann.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 07.02.20
      08:15 - 09:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.01.2020