• 04.01.2020
      11:15 Uhr
      Die Havel von oben phoenix
       

      "Die Havel von oben" lädt den Zuschauer zu einem Spaziergang in luftiger Höhe ein, zu einer Entdeckungsreise über ein vermeintlich bekanntes Gewässer, das aus der Luft betrachtet eine ganz neue, eindrucksvolle und bezaubernde Seite von sich preisgibt. Der Film zeichnet den Verlauf des über 300 Kilometer langen Fließgewässers nach, von der Quelle im Müritz-Nationalpark über die zahlreichen Seen der Hauptstadtregion, den Havelschlössern der preußischen Könige und Prinzen, bis hin zur Elbmündung bei Havelberg. Auch wasserverbundene Brandenburger und Berliner sind an dieser Strecke ansässig. In Fürstenber

      Samstag, 04.01.20
      11:15 - 12:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      "Die Havel von oben" lädt den Zuschauer zu einem Spaziergang in luftiger Höhe ein, zu einer Entdeckungsreise über ein vermeintlich bekanntes Gewässer, das aus der Luft betrachtet eine ganz neue, eindrucksvolle und bezaubernde Seite von sich preisgibt. Der Film zeichnet den Verlauf des über 300 Kilometer langen Fließgewässers nach, von der Quelle im Müritz-Nationalpark über die zahlreichen Seen der Hauptstadtregion, den Havelschlössern der preußischen Könige und Prinzen, bis hin zur Elbmündung bei Havelberg. Auch wasserverbundene Brandenburger und Berliner sind an dieser Strecke ansässig. In Fürstenber

       

      g/Havel lebt Hotelier Peter Alker. Er hat sich den Traum vom Bau eines historischen Lastkahns mit Holz aus heimischen Wäldern erfüllt. Schleusenwart Ralf Starick verrichtet seinen Dienst an der einzigen noch von Hand betriebenen Havel-Schleuse zwischen Templin und Zehdenick. Die vierköpfige Familie Sinnig wohnt weiter flussabwärts und hat dem Trubel der Großstadt den Rücken gekehrt. Ihr Lebensglück haben sie als Floß-Vermieter und Campingplatz-Betreiber gefunden. Die Spandauer Leistungssportlerin Laura Lindemann zieht tagtäglich ihre Bahnen in der Havel. 2015 wurde sie zur Juniorsportlerin des Jahres gekürt und will zukünftig ganz oben bei den deutschen Triathlon-Damen mitspielen. Nadine Borchardt kommt aus Potsdam und hat sich in einem von Männern dominierten Handwerk als eine der wenigen Bootsbauerinnen etabliert. Ein paar Kilometer weiter ist Havelfischer Christian Schröder zu Hause. Er befischt die Gewässer bei Plaue - inzwischen in der dreizehnten Generation.

      Wird geladen...
      Samstag, 04.01.20
      11:15 - 12:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2019