• 19.02.2018
      01:00 Uhr
      Die Deutschen II Friedrich II. und der Kreuzzug | PHOENIX
       

      "Das Staunen der Welt" nannten manche Zeitgenossen den Staufer Friedrich II. (1194 - 1250), dessen Reich von Sizilien bis zur Nordseeküste reichte. Als Kleinkind schon besaß er die deutsche Königswürde, seine Mutter Konstanze von Sizilien ließ ihn dort zum Monarchen krönen. Seine Heimat aber blieb Italien. Großes Interesse zeigte der Staufer an der arabischen Kultur und Wissenschaft. Friedrich II. regierte das Land vor allem durch die Verteilung von Privilegien, was die Fragmentierung des Reichs und die Selbstständigkeit der Landesherren förderte.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 19.02.18
      01:00 - 01:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      "Das Staunen der Welt" nannten manche Zeitgenossen den Staufer Friedrich II. (1194 - 1250), dessen Reich von Sizilien bis zur Nordseeküste reichte. Als Kleinkind schon besaß er die deutsche Königswürde, seine Mutter Konstanze von Sizilien ließ ihn dort zum Monarchen krönen. Seine Heimat aber blieb Italien. Großes Interesse zeigte der Staufer an der arabischen Kultur und Wissenschaft. Friedrich II. regierte das Land vor allem durch die Verteilung von Privilegien, was die Fragmentierung des Reichs und die Selbstständigkeit der Landesherren förderte.

       

      "Das Staunen der Welt" nannten manche Zeitgenossen den Staufer Friedrich II. (1194 - 1250), dessen Reich von Sizilien bis zur Nordseeküste reichte. Als Kleinkind schon besaß er die deutsche Königswürde, seine Mutter Konstanze von Sizilien ließ ihn dort zum Monarchen krönen. Seine Heimat aber blieb Italien. Großes Interesse zeigte der Staufer an der arabischen Kultur und Wissenschaft. Friedrich II. regierte das Land vor allem durch die Verteilung von Privilegien, was die Fragmentierung des Reichs und die Selbstständigkeit der Landesherren förderte.

      Nach langem Zögern unternahm er einen Kreuzzug ins Heilige Land. Als einzigem Herrscher dieser Zeit gelang es ihm, das Heilige Grab in Jerusalem ohne einen einzigen Schwertstreich zu erobern. Allein durch sein Verhandlungsgeschick und seine Kompromissfähigkeit brachte er Sultan al-Kamil dazu, ihm Jerusalem, Bethlehem und Nazareth in einem Waffenstillstand zuzubilligen. Doch andere Kreuzfahrer wollten den "Heiligen Krieg" im Namen der Christenheit fortsetzen.

      Film von Christian Feyerabend und Daniel Sich

      Themennacht: Die Deutschen

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 19.02.18
      01:00 - 01:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.02.2018