• 29.07.2018
      18:30 Uhr
      Deutschlands große Clans Die Persil-Story | PHOENIX
       

      Das Doku-Drama erzählt die wechselvolle Geschichte der Henkels, die sich um Firma, Familie und jene Prinzipien dreht, die das Familien-Imperium zusammenhalten. Autor Jörg Müllner ist es gelungen, mit führenden Mitgliedern des Clans zu sprechen, mit Familienoberhaupt Simone Bagel-Trah, Ur-Ur-Enkelin des Gründers, mit ihrem Vorgänger Albrecht Woeste und mit Christoph Henkel. Der Sohn von Konrad und Gabriele Henkel nimmt als bedeutender Einzelaktionär und Mitglied im Gesellschafterausschuss Einfluss auf den Kurs des Unternehmens.

      Sonntag, 29.07.18
      18:30 - 19:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Das Doku-Drama erzählt die wechselvolle Geschichte der Henkels, die sich um Firma, Familie und jene Prinzipien dreht, die das Familien-Imperium zusammenhalten. Autor Jörg Müllner ist es gelungen, mit führenden Mitgliedern des Clans zu sprechen, mit Familienoberhaupt Simone Bagel-Trah, Ur-Ur-Enkelin des Gründers, mit ihrem Vorgänger Albrecht Woeste und mit Christoph Henkel. Der Sohn von Konrad und Gabriele Henkel nimmt als bedeutender Einzelaktionär und Mitglied im Gesellschafterausschuss Einfluss auf den Kurs des Unternehmens.

       

      Persil, Perwoll, Pritt, Schauma - die meisten Deutschen kennen diese Marken seit Jahrzehnten. Dahinter steht ein Familienunternehmen mit Weltbedeutung und strengen Grundsätzen: Henkel. 18 Milliarden Euro setzt die ehemals chemische Fabrik mit Waschmitteln, Körperpflegeprodukten und Klebstoffen um und gehört damit zu den Top-30-Dax-Konzernen. Die Familie hinter dem Unternehmen gilt als verschwiegen. Ihr Credo lautet: "Firma geht vor Familie!"

      1876 gründete Friedrich ("Fritz") Karl Henkel die Waschmittelfabrik "Henkel & Cie" in Aachen. Der Sohn eines Lehrers stellte mit "Henkels Bleich-Soda" ein Universalwaschmittel her und feierte damit seinen ersten Markenerfolg. Der Durchbruch gelang 1907 mit einer Mischung aus Perborat und Silikat, kurz Persil, das "erste selbsttätige Waschmittel der Welt". Historiker sprechen von einer "Revolution in den Waschküchen", denn Persil erleichterte die schweißtreibende Wascharbeit und sorgte für nahezu mühelos weiße Wäsche.

      Bis heute ist Persil das wohl bekannteste Produkt aus dem Hause Henkel. 1930, im Alter von 81 Jahren, starb Fritz Henkel. Das Unternehmen vermachte er seinen drei Kindern Fritz, Hugo und Emmy, aus denen drei Stämme hervorgingen, die bis heute den Kurs des Unternehmens bestimmen. Sie sollten über die gleichen Mitspracherechte verfügen - eine Vorgabe des Gründers, die noch heute gilt, auch wenn inzwischen familienfremde Manager das Tagesgeschäft übernommen haben.

      Bislang unveröffentlichte Filme und Fotos aus den privaten Archiven und den Beständen des Konzerns geben Einblicke in das Leben eines Clans in fünfter Generation. Wertvolle Fotografien, die eigens für diesen Film von Glasplatte reproduziert wurden, lassen nachempfinden, wie die Henkels Grundlagen dafür schufen, zu einer der wirtschaftlich erfolgreichsten Familien Deutschlands zu werden.

      Film von Jörg Müllner

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 29.07.18
      18:30 - 19:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.11.2018