• 30.07.2018
      06:30 Uhr
      Der pazifische Feuerring (4/4) Ecuador und Chile | PHOENIX
       

      Der letzte Teil der Dokumentationsreihe führt in die südamerikanischen Anden. Dort untersuchen Wissenschaftler unter anderem den 5.897 Meter hohen Cotopaxi, den höchsten aktiven Vulkan der Welt. Sie reisen nach Chile, das neben Indonesien das Land mit den meisten Vulkanen ist. Auch der Tungurahua, ein weiterer ecuadorianischer Vulkan, kommt nicht zur Ruhe und versetzt die Menschen seit über zehn Jahren in Angst und Schrecken.
      In Chile geht der deutsche Geologe Jan Behrmann dem Megabeben vom Februar 2010 auf den Grund. Das

      Montag, 30.07.18
      06:30 - 07:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Der letzte Teil der Dokumentationsreihe führt in die südamerikanischen Anden. Dort untersuchen Wissenschaftler unter anderem den 5.897 Meter hohen Cotopaxi, den höchsten aktiven Vulkan der Welt. Sie reisen nach Chile, das neben Indonesien das Land mit den meisten Vulkanen ist. Auch der Tungurahua, ein weiterer ecuadorianischer Vulkan, kommt nicht zur Ruhe und versetzt die Menschen seit über zehn Jahren in Angst und Schrecken.
      In Chile geht der deutsche Geologe Jan Behrmann dem Megabeben vom Februar 2010 auf den Grund. Das

       

      Land liegt am Rand der südamerikanischen Kontinentalplatte, unter die sich mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von sieben Zentimetern pro Jahr die ozeanische Platte schiebt. Neben Indonesien ist Chile das Land mit den meisten Vulkanen.

      Wird geladen...
      Montag, 30.07.18
      06:30 - 07:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.07.2018