• 03.04.2018
      03:00 Uhr
      Der heilige Ganges Indiens Quell des Lebens | PHOENIX
       

      Kaum etwas ist mit Indien so verbunden wie der Ganges, der heilige Fluss Indiens. Mehr als 2750 Kilometer schlängelt sich das Wasser vom Himalaya bis zum Mündungsdelta an der indischen Grenze zu Bangladesch. Während das Wasser hoch oben in den Bergen rein und ein El Dorado für Wassersportler geworden ist, endet der Ganges als dreckige und giftige Brühe, belastet von den Schwermetallen und Abwässern der Industrie.

      Die ARD-Korrespondenten Markus Gürne und Michael Immel haben sich auf den Weg gemacht und sind den Ganges entlang gereist, um die Geschichte dieses Flusses und der Menschen an seinem Ufer zu erzählen.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 03.04.18
      03:00 - 03:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Kaum etwas ist mit Indien so verbunden wie der Ganges, der heilige Fluss Indiens. Mehr als 2750 Kilometer schlängelt sich das Wasser vom Himalaya bis zum Mündungsdelta an der indischen Grenze zu Bangladesch. Während das Wasser hoch oben in den Bergen rein und ein El Dorado für Wassersportler geworden ist, endet der Ganges als dreckige und giftige Brühe, belastet von den Schwermetallen und Abwässern der Industrie.

      Die ARD-Korrespondenten Markus Gürne und Michael Immel haben sich auf den Weg gemacht und sind den Ganges entlang gereist, um die Geschichte dieses Flusses und der Menschen an seinem Ufer zu erzählen.

       

      Kaum etwas ist mit Indien so verbunden wie der Ganges, der heilige Fluss Indiens. Mehr als 2750 Kilometer schlängelt sich das Wasser vom Himalaya bis zum Mündungsdelta an der indischen Grenze zu Bangladesch. Während das Wasser hoch oben in den Bergen rein und ein El Dorado für Wassersportler geworden ist, endet der Ganges als dreckige und giftige Brühe, belastet von den Schwermetallen und Abwässern der Industrie.

      Verehrt als heiliger Fluss, genutzt als Lebensspender für die Landwirtschaft, benutzt als Abwasserkanal der Industrie ist der Ganges das Sinnbild Indiens, das sich vom Schwellenland zur Wirtschaftsmacht mausert. Mit einem Fluss zwischen Tradition und Moderne. Die ARD-Korrespondenten Markus Gürne und Michael Immel haben sich für PHOENIX auf den Weg gemacht und sind den Ganges entlang gereist, um die Geschichte dieses Flusses und der Menschen an seinem Ufer zu erzählen.

      Film von Markus Gürne und Miachel Immel

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 03.04.18
      03:00 - 03:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.12.2018