• 08.04.2018
      21:45 Uhr
      Mein Ausland: Der Engel von Karachi Ein Film von Markus Spieker | PHOENIX
       

      Karachi, die größte Stadt Pakistans, gilt als gefährlichste Metropole der Welt. Ausgerechnet von hier startete Ruth Pfau ihre humanitäre Mission: fast im Alleingang gelang es ihr, die Leprakrankheit in Pakistan unschädlich zu machen. Die gebürtige Leipzigerin starb vor wenigen Monaten im Alter von 87 Jahren. Das Staatsbegräbnis, erstmalig bei einer Deutschen, wurde landesweit übertragen. Fast sechzig Jahre lang hatte sie sich – als Ärztin und Nonne – um die Allerärmsten gekümmert. Der Film erzählt ihre einzigartige Heldengeschichte und lässt ihre Weggefährten, die ihr Sterben miterlebt haben, zu Wort kommen.

      Sonntag, 08.04.18
      21:45 - 22:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Karachi, die größte Stadt Pakistans, gilt als gefährlichste Metropole der Welt. Ausgerechnet von hier startete Ruth Pfau ihre humanitäre Mission: fast im Alleingang gelang es ihr, die Leprakrankheit in Pakistan unschädlich zu machen. Die gebürtige Leipzigerin starb vor wenigen Monaten im Alter von 87 Jahren. Das Staatsbegräbnis, erstmalig bei einer Deutschen, wurde landesweit übertragen. Fast sechzig Jahre lang hatte sie sich – als Ärztin und Nonne – um die Allerärmsten gekümmert. Der Film erzählt ihre einzigartige Heldengeschichte und lässt ihre Weggefährten, die ihr Sterben miterlebt haben, zu Wort kommen.

       

      Karachi, die größte Stadt Pakistans, gilt als gefährlichste Metropole der Welt. Ausgerechnet von hier startete Ruth Pfau ihre humanitäre Mission: fast im Alleingang gelang es ihr, die Leprakrankheit in Pakistan unschädlich zu machen. Die gebürtige Leipzigerin starb vor wenigen Monaten im Alter von 87 Jahren. Das Staatsbegräbnis, erstmalig bei einer Deutschen, wurde landesweit übertragen. Fast sechzig Jahre lang hatte sie sich - als Ärztin und Nonne - um die Allerärmsten gekümmert. Der Film erzählt ihre einzigartige Heldengeschichte und lässt ihre Weggefährten, die ihr Sterben miterlebt haben, zu Wort kommen.

      Gezeigt wird auch die harte Wirklichkeit der islamischen Republik Pakistan, die zunehmend von islamistischem Fundamentalismus geprägt wird. Autor ist der ARD-Südasienkorrespondent Markus Spieker, für den der Film ein Herzensanliegen ist: "Ich habe Ruth Pfau vor drei Jahren bei Dreharbeiten zu einem Pakistan-Feature getroffen, und mich hat kaum eine Begegnung derart beeindruckt. In einer Zeit, die von brutalem Machtstreben geprägt ist, brauchen wir Heldengeschichten, in denen nicht Märkte und Territorien, sondern Herzen erobert werden."

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 08.04.18
      21:45 - 22:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.10.2018