• 18.02.2018
      20:15 Uhr
      Das Mittelalter im Südwesten (1/2) Die Welt der Ritter | PHOENIX
       

      Die Reise von Lena Ganschow beginnt bei den Burgen des UNESCO-Welterbes „Mittelrhein“. Die vielen Burgen und Burgruinen an Rhein, Mosel und Neckar sind steinerne Zeugen der großen Bedeutung höfischer Kultur im Südwesten. Auf der Marksburg, der einzigen noch vollständig erhaltenen mittelalterlichen Burg, geht sie der Frage nach, wie wehrhaft die Herrschaftssitze der Ritter waren. Sie widmet sich der Entstehung von höfischer Kultur, Rittertum und der Gesellschaftsordnung von Grundherrschaft und Lehenswesen.

      Sonntag, 18.02.18
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die Reise von Lena Ganschow beginnt bei den Burgen des UNESCO-Welterbes „Mittelrhein“. Die vielen Burgen und Burgruinen an Rhein, Mosel und Neckar sind steinerne Zeugen der großen Bedeutung höfischer Kultur im Südwesten. Auf der Marksburg, der einzigen noch vollständig erhaltenen mittelalterlichen Burg, geht sie der Frage nach, wie wehrhaft die Herrschaftssitze der Ritter waren. Sie widmet sich der Entstehung von höfischer Kultur, Rittertum und der Gesellschaftsordnung von Grundherrschaft und Lehenswesen.

       

      Film von Peter Prestel

      Das Mittelalter als eine rückständige, kulturlose und finstere Epoche – diese Vorstellung hält sich hartnäckig. Reporterin Lena Ganschow nimmt die Zuschauer mit auf eine spannende Zeitreise, die ein anderes Bild vermittelt: Erfindungsreich, pragmatisch und bunt – auch so lebte es sich im Mittelalter. Auf ihrer Reise durch den Südwesten trifft sie Mittelalter-Experten, Burgherren, und Wissenschaftler. In Experimenten, Reenactments und spektakulären 3D-Animationen wird die vergangene Welt des Mittelalters erkundet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.05.2018