• 08.01.2020
      07:15 Uhr
      Bildung in Brasilien Mit dem Militär gegen die Misere? | phoenix
       

      Brasilien erlebt kaum gesehene Umwälzungen. Mit dem neuen Präsidenten Bolsonaro wollen jetzt Militärs und Evangelikale nach den Bildungsplänen greifen. Dabei ist das Problem Brasiliens vor allem die Bildungsungerechtigkeit. Wer Geld hat, zahlt eine teure Privatschule für sein Kind. Der Rest geht auf die prekären öffentlichen Schulen. Eine Ausnahme gibt es in Rios Stadtteil Tijuca, wo eine öffentliche Schule für Favelakinder mit der Unesco kooperiert und regelmäßig Preisträger hervorbringt. Doch die meisten Kinder gehen auf öffentliche Schulen und können danach kein Wort Englisch. Deshalb gibt

      Mittwoch, 08.01.20
      07:15 - 07:30 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Brasilien erlebt kaum gesehene Umwälzungen. Mit dem neuen Präsidenten Bolsonaro wollen jetzt Militärs und Evangelikale nach den Bildungsplänen greifen. Dabei ist das Problem Brasiliens vor allem die Bildungsungerechtigkeit. Wer Geld hat, zahlt eine teure Privatschule für sein Kind. Der Rest geht auf die prekären öffentlichen Schulen. Eine Ausnahme gibt es in Rios Stadtteil Tijuca, wo eine öffentliche Schule für Favelakinder mit der Unesco kooperiert und regelmäßig Preisträger hervorbringt. Doch die meisten Kinder gehen auf öffentliche Schulen und können danach kein Wort Englisch. Deshalb gibt

       

      ein Brasilianer auf einem öffentlichen Platz denen Nachhilfe, die sich verbessern wollen. Und auch private Projekt helfen Schülern aus Favelas wie die Waldorf-Schule Horizonte Azul, wo arme Kinder nach den Lehren Rudolph Steiners unterrichtet werden. Doch über allem schwebt die Sorge vor der Präsidentschaft Bolsonaros. Er will mehr Militärschulen bauen lassen. Wir haben eine Militärschule in Goiás besucht, wo Drill und Ordnung groß geschrieben werden.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 08.01.20
      07:15 - 07:30 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2019