• 17.03.2018
      18:45 Uhr
      Auf der Suche nach dem alten Russland (3/5) Nowgorod - Glorreiche Handelsstadt | PHOENIX
       

      Die mittelalterliche Handelsmetropole Nowgorod ist die Wiege Russlands. An den grünen Ufern des Flusses Wolchow entstand die älteste aller russischen Städte, der Fluss war Hauptverkehrsader zwischen Ostsee und Mittelmeer. An der wichtigen Handelsroute entwickelten sich Wohlstand und Bildung, bürgerliche Freiheit und Kunst in einem deutlich höheren Maße als in anderen Regionen Russlands. Die Nowgoroder pflegen mit Stolz ihre Traditionen, in die uns beispielsweise der Birkenrindenexperte Vladimir Jarisch und der Messerschmied Sergej Sasonow einführen.

      Samstag, 17.03.18
      18:45 - 19:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die mittelalterliche Handelsmetropole Nowgorod ist die Wiege Russlands. An den grünen Ufern des Flusses Wolchow entstand die älteste aller russischen Städte, der Fluss war Hauptverkehrsader zwischen Ostsee und Mittelmeer. An der wichtigen Handelsroute entwickelten sich Wohlstand und Bildung, bürgerliche Freiheit und Kunst in einem deutlich höheren Maße als in anderen Regionen Russlands. Die Nowgoroder pflegen mit Stolz ihre Traditionen, in die uns beispielsweise der Birkenrindenexperte Vladimir Jarisch und der Messerschmied Sergej Sasonow einführen.

       

      In atemberaubenden Luftbildern zeigt die Reihe die Städte des alten Russlands. Jeder Teil ist ein visuelles Fest zu Ehren einer Lebensweise, die noch stark von regionalem Charme, den Unbillen der Natur und den Jahreszeiten geprägt ist. Dabei erkundet die Kamera Kunst und Ornamentik der schönsten Bauwerke des alten Russlands, die weit oben, außerhalb der Sichtweise der Menschen, vor Jahrhunderten nur zur Ehre Gottes an den prachtvollen Gebäuden angebracht wurde. Weliki Nowgorod ist eine der ältesten Städte Russlands und war im Mittelalter eine wichtige Handelsmetropole.

      Die mittelalterliche Handelsmetropole Nowgorod ist die Wiege Russlands. An den grünen Ufern des Flusses Wolchow entstand die älteste aller russischen Städte, der Fluss war Hauptverkehrsader zwischen Ostsee und Mittelmeer. An der wichtigen Handelsroute entwickelten sich Wohlstand und Bildung, bürgerliche Freiheit und Kunst in einem deutlich höheren Maße als in anderen Regionen Russlands.

      Nicht nur Angehörige des Adels und des Klerus', sondern auch das einfache Volk konnte lesen und schreiben. In dieser blühenden Stadt unterhielt auch die deutsche Hanse mehrere Kontore.

      Gemeinsam mit dem Archäologen Sergey Trojanowski wühlt die Kamera in der Nowgoroder Erde und begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit, die reichhaltig ihre Schätze hinterlassen hat. Doch auch im Hier und Jetzt spielt das große kulturelle Erbe eine Rolle für die Bewohner. Die Nowgoroder pflegen mit Stolz ihre Traditionen, in die uns beispielsweise der Birkenrindenexperte Vladimir Jarisch und der Messerschmied Sergej Sasonow einführen.

      Film von Peter Moers und Anna-Lena Maul

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.08.2018