• 11.12.2019
      20:15 Uhr
      Arbeitsplatz Antarktis Klimaforschung auf schmelzendem Eis | phoenix
       

      Es ist der südlichste Arbeitsplatz der Welt und er ist mühsam zu erreichen: die Neumayer-Station in der Antarktis. Kommerzielle Flüge dorthin gibt es nicht und die Reise ist verbunden mit umfangreichen Genehmigungen. Erster Stopp: der russische Antarktis-Flughafen. Von dort geht es weiter mit einem schneetauglichen Flugzeug zur Neumayer-Station. Das Gebäude der deutschen Forschungsstation gleicht einem Raumschiff auf Stelzen. Dieses muss immer wieder angehoben werden, damit es nicht unter den Schneemassen begraben wird. Dafür stopfen Techniker Tonnen von Schnee unter jede Stelze und heben die Station hydraulisch nach oben. Drin

      Mittwoch, 11.12.19
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 20:14
      Stereo

      Es ist der südlichste Arbeitsplatz der Welt und er ist mühsam zu erreichen: die Neumayer-Station in der Antarktis. Kommerzielle Flüge dorthin gibt es nicht und die Reise ist verbunden mit umfangreichen Genehmigungen. Erster Stopp: der russische Antarktis-Flughafen. Von dort geht es weiter mit einem schneetauglichen Flugzeug zur Neumayer-Station. Das Gebäude der deutschen Forschungsstation gleicht einem Raumschiff auf Stelzen. Dieses muss immer wieder angehoben werden, damit es nicht unter den Schneemassen begraben wird. Dafür stopfen Techniker Tonnen von Schnee unter jede Stelze und heben die Station hydraulisch nach oben. Drin

       

      nen arbeiten Meteorologen und Klimaforscher in erster Linie zum derzeitigen Top-Thema der öffentlichen Diskussion - dem Klimawandel. Das Schmelzen des Schelfeises, also der Eis-Kante der Antarktis, hat enorme Auswirkungen auf den Meeres-Spiegel. Bei steigender Durchschnittstemperatur könnte immer mehr Schelfeis abbrechen und so den Meeresspiegel ansteigen lassen. Am südlichsten Arbeitsplatz der Welt erforschen deutsche Wissenschaftler deshalb das Klima auf dem südlichsten Kontinent. Sie dokumentieren den Anstieg der antarktischen Wassertemperaturen und haben ein Augenmerk auf die dort ansässige Kaiserpinguin-Kolonie. Die Station funktioniert als geschlossener Kreislauf. Wasser und Abwasser wird recycelt. Salate züchten die Überwinterer selbst - in Wasserlösungen, die hier für die Raumfahrt getestet werden. Annehmlichkeiten gibt es auch: Einen Basketballplatz, eine Sauna sowie Bar und Billiardtisch. Gerade für die Überwinterer, die monatelang in der antarktischen Dunkelheit ausharren, ist es ein wichtiger Ausgleich zu dem Leben unter Extrembedingungen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 11.12.19
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 20:14
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2019