• 30.03.2018
      21:00 Uhr
      Abenteuer Neuseeland Film von Kay Siering und Christopher Gerisch | PHOENIX
       

      Das Land im Südpazifik gilt als Traumziel für viele Deutsche und Franzosen. Lange Sandstrände, sanfte Hügelketten und zerklüftete Vulkane dominieren die Nord-Insel. Die Süd-Insel hingegen wird geprägt von den Neuseeländischen Alpen, einem Gebirgszug, von dem aus sich riesige Gletscher bis ins Tal schieben. Dort treffen sie auf dichte, tropische Regenwälder. Diese vielfältige Natur sucht weltweit ihresgleichen.

      Freitag, 30.03.18
      21:00 - 22:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Das Land im Südpazifik gilt als Traumziel für viele Deutsche und Franzosen. Lange Sandstrände, sanfte Hügelketten und zerklüftete Vulkane dominieren die Nord-Insel. Die Süd-Insel hingegen wird geprägt von den Neuseeländischen Alpen, einem Gebirgszug, von dem aus sich riesige Gletscher bis ins Tal schieben. Dort treffen sie auf dichte, tropische Regenwälder. Diese vielfältige Natur sucht weltweit ihresgleichen.

       

      Das Land im Südpazifik gilt als Traumziel für viele Deutsche und Franzosen. Lange Sandstrände, sanfte Hügelketten und zerklüftete Vulkane dominieren die Nord-Insel. Die Süd-Insel hingegen wird geprägt von den Neuseeländischen Alpen, einem Gebirgszug, von dem aus sich riesige Gletscher bis ins Tal schieben. Dort treffen sie auf dichte, tropische Regenwälder. Diese vielfältige Natur sucht weltweit ihresgleichen.

      Es waren deutsche Wissenschaftler wie Julius von Haast, die im 19. Jahrhundert Neuseeland erforschten. Haast entdeckte Berge und Flüsse, Riesenvögel, die längst als ausgestorben galten, und gründete das erste Museum Neuseelands. Parallel zu den Wissenschaftlern kamen die Glücksjäger. Sie verließen die Enge Europas, um am anderen Ende der Welt ein neues Leben zu beginnen. Männer wie Bendix Hallenstein. Er baute ein Textilimperium auf und wurde sogar zum Bürgermeister ernannt.

      Die Dokumentation besucht Wissenschaftler und Glücksritter aus Deutschland und Frankreich in ihrer neuen Heimat Neuseeland. Die Zuschauer erleben Walforscher bei ihrer Arbeit vor der Küste, sehen Goldsucher im eiskalten Wasser der Flüsse, lernen die Arbeit von Schafszüchtern kennen und bekommen spannende Einblicke in die Arbeit von Geologen und Naturschützern.

      Sie alle eint die Begeisterung für die vielfältige Landschaft des Inselreichs, in dem sich die Natur lange Zeit ungestört entfalten konnte. Denn Neuseeland gehört zu den am spätesten von Menschen besiedelten Regionen des Planeten. Vermutlich erst im 13. Jahrhundert kamen die Maori aus Polynesien mit Booten auf die Inseln mitten im Südpazifik.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.10.2018