• 04.12.2019
      18:30 Uhr
      200 Jahre Kriminalgeschichte (3/5) Die Fünfziger und Sechziger Jahre | phoenix
       

      2010 wurden in Deutschland knapp sechs Millionen Straftaten begangen. Die Aufklärungsquote ist hoch und verbessert sich kontinuierlich. Sind die Fahnder den Tätern tatsächlich dichter auf den Fersen als früher? Warum werden Menschen zu Straftätern? Wie hat sich die Arbeit der polizeilichen Ermittler im Lauf der Jahre geändert?
      In der fünfteiligen Dokumentationsreihe berichtet Autorin Nathalie Boegel über längst vergangene und aktuelle Kriminalfälle. Die Autorin spricht mit Polizeibeamten, Historikern und Psychologen. Eine spannende Geschichte über Verbrechen - und die Männer und Frauen, die sie aufklären.

      Mittwoch, 04.12.19
      18:30 - 19:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      2010 wurden in Deutschland knapp sechs Millionen Straftaten begangen. Die Aufklärungsquote ist hoch und verbessert sich kontinuierlich. Sind die Fahnder den Tätern tatsächlich dichter auf den Fersen als früher? Warum werden Menschen zu Straftätern? Wie hat sich die Arbeit der polizeilichen Ermittler im Lauf der Jahre geändert?
      In der fünfteiligen Dokumentationsreihe berichtet Autorin Nathalie Boegel über längst vergangene und aktuelle Kriminalfälle. Die Autorin spricht mit Polizeibeamten, Historikern und Psychologen. Eine spannende Geschichte über Verbrechen - und die Männer und Frauen, die sie aufklären.

       
      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2019