• 31.05.2019
      02:15 Uhr
      ZAPP Der Fälschungsfall und die Folgen für den Journalismus | ONE Mediathek
       

      "Es gibt eigentlich nichts, was wir nicht in Zweifel ziehen", sagte Steffen Klusmann, der Chefredakteur des "SPIEGEL" auf der Pressekonferenz anlässlich der Veröffentlichung des Abschlussberichts der Aufklärungskommission beim "SPIEGEL" am 24. Mai 2019. "ZAPP" beleuchtet in einer monothematischen Sendung das Ausmaß der Fälschungen des Reporters Claas Relotius in verschiedenen Medien, die Folgen für das Genre der Reportage und die Aufarbeitung durch die Journalisten selbst. Welche Herausforderungen Wahrhaftigkeit bereit hält, erfährt eine angehende Journalistin, die "ZAPP" begleitet hat, bei ihrer ersten Auslandsreportage.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 31.05.19
      02:15 - 02:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      "Es gibt eigentlich nichts, was wir nicht in Zweifel ziehen", sagte Steffen Klusmann, der Chefredakteur des "SPIEGEL" auf der Pressekonferenz anlässlich der Veröffentlichung des Abschlussberichts der Aufklärungskommission beim "SPIEGEL" am 24. Mai 2019. "ZAPP" beleuchtet in einer monothematischen Sendung das Ausmaß der Fälschungen des Reporters Claas Relotius in verschiedenen Medien, die Folgen für das Genre der Reportage und die Aufarbeitung durch die Journalisten selbst. Welche Herausforderungen Wahrhaftigkeit bereit hält, erfährt eine angehende Journalistin, die "ZAPP" begleitet hat, bei ihrer ersten Auslandsreportage.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Constantin Schreiber

      Moderation: Constantin Schreiber

      Von Boulevardschlachten über Rosenkriege bis hin zu den Image-Kampagnen der Polit-Szene - ZAPP blickt hinter die Kulissen der Medienwelt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 31.05.19
      02:15 - 02:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.06.2019