• 14.07.2018
      07:55 Uhr
      Utta Danella - Der Himmel in deinen Augen Fernsehfilm Deutschland 2006 | ONE
       

      Kurz vor ihrer Hochzeit mit dem smarten Geschäftsmann Paul erfährt die Münchner Tierärztin Nina, dass ihre geliebte Tante Charlotte mit einem Herzinfarkt im Krankenhaus liegt. Sofort reist Nina an den Chiemsee, um Charlotte zu besuchen. Dort angekommen, bittet ihre Tante sie inständig, Paul nicht zu heiraten - er sei der falsche Mann für Nina. Einen Alternativ-Kandidaten hat die ältere Dame auch schon parat: den sympathischen Künstler Daniel, der im Begriff ist, mit seinem kleinen Sohn bei Charlotte einzuziehen.

      Samstag, 14.07.18
      07:55 - 09:25 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Kurz vor ihrer Hochzeit mit dem smarten Geschäftsmann Paul erfährt die Münchner Tierärztin Nina, dass ihre geliebte Tante Charlotte mit einem Herzinfarkt im Krankenhaus liegt. Sofort reist Nina an den Chiemsee, um Charlotte zu besuchen. Dort angekommen, bittet ihre Tante sie inständig, Paul nicht zu heiraten - er sei der falsche Mann für Nina. Einen Alternativ-Kandidaten hat die ältere Dame auch schon parat: den sympathischen Künstler Daniel, der im Begriff ist, mit seinem kleinen Sohn bei Charlotte einzuziehen.

       

      Die junge, attraktive Nina (Johanna Christine Gehlen) arbeitet als Tierärztin in München. Während die Vorbereitungen für ihre Hochzeit mit dem Geschäftsmann Paul (Pascal Breuer) auf Hochtouren laufen, erfährt Nina, dass ihre geliebte Tante Charlotte (Karin Anselm) mit einem Herzinfarkt im Krankenhaus liegt.

      Hals über Kopf reist Nina an den Chiemsee, um Charlotte, bei der sie nach dem tragischen Tod ihrer Eltern aufwuchs, zu besuchen. Dort angekommen, wird Ninas Leben innerhalb kürzester Zeit komplett umgekrempelt: Erst beschwört ihre Tante sie, Paul nicht zu heiraten - und dann stellt Charlotte der völlig verdutzten Nichte auch noch den verwitweten Künstler Daniel (Michael von Au) vor, den sie offenbar tief in ihr Herz geschlossen hat. Er ist mit seinem kleinen Sohn Miki (Finn Onken) sogar schon in Charlottes Häuschen auf der Fraueninsel eingezogen.

      Während die gewitzte Tante keinen Zweifel daran lässt, dass sie Nina und den charismatischen Daniel für das ideale Paar hält, ist Nina von dem freigeistigen Bohemien zunächst nicht sonderlich begeistert - versorgt er die angeschlagene Charlotte doch heimlich mit Zigarillos und ihrem Lieblingswhisky. So quartiert sich Nina ebenfalls im Haus ihrer Tante ein, um jederzeit für sie da sein zu können.

      Es dauert freilich nicht lange, bis Charlottes Plan aufgeht und ihre Nichte sich nach anfänglichen Streitereien in Daniel verliebt: Mit ihm lernt die in Konventionen und Zwängen gefangene Frau eine Freiheit und ein Gefühl von Romantik kennen, das ihr bislang verborgen war.

      Als dann aber Paul auf der Fraueninsel auftaucht, um Nina nach München zurückzuholen, überschlagen sich die Ereignisse: Nina findet heraus, dass Charlotte ihr gesamtes Vermögen aufs Spiel gesetzt hat, um dem finanziell angeschlagenen Daniel zu helfen. In dem Glauben, Daniel habe sie nur benutzt, um an Charlottes Geld heranzukommen, wendet sie sich enttäuscht von ihm ab.

      Zurück in München, ist sie nun fest entschlossen, den soliden Paul zu heiraten. Erst als sie die ganze Wahrheit über Charlottes Vergangenheit und ihre Beziehung zu Daniel erfährt, erkennt Nina, dass sie dabei ist, den größten Fehler ihres Lebens zu begehen.

      Frei nach Motiven der Erzählung „Die Erbschaft" von Utta Danella, hat die Regisseurin Gloria Behrens mit „Der Himmel in deinen Augen" eine romantische Liebesgeschichte inszeniert. Mit viel Gefühl erzählt der wendungsreiche Film vom großen Liebesglück, das man oftmals genau da findet, wo man es am wenigsten erwartet. In den Hauptrollen überzeugen Johanna Christine Gehlen und Michael von Au als Traumpaar. In weiteren Rollen sind Pascal Breuer und Karin Anselm zu sehen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 14.07.18
      07:55 - 09:25 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.07.2018