• 08.02.2020
      06:00 Uhr
      Um Himmels Willen (176) Weg ins Licht | ONE
       

      Die Schwestern des Ordens sind schockiert vom Tod der Mutter Oberin. Ihre Assistentin Hildegard steht im Mutterhaus Kopf. Die Vertreterin der Oberin liegt im Krankenhaus, eine Nachfolgerin ist noch nicht gefunden und Bischof Rossbauer ist unauffindbar. Hildegard ahnt nicht, dass Rossbauer schon mit Hochdruck an einer Lösung arbeitet. Er fährt nach München und findet die Frau, nach der er sucht, in einer Suppenküche für Obdachlose: Schwester Theodora.
      Im Kloster Kaltenthal bittet die junge Melanie Klein Schwester Hanna um Hilfe.

      Samstag, 08.02.20
      06:00 - 07:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Die Schwestern des Ordens sind schockiert vom Tod der Mutter Oberin. Ihre Assistentin Hildegard steht im Mutterhaus Kopf. Die Vertreterin der Oberin liegt im Krankenhaus, eine Nachfolgerin ist noch nicht gefunden und Bischof Rossbauer ist unauffindbar. Hildegard ahnt nicht, dass Rossbauer schon mit Hochdruck an einer Lösung arbeitet. Er fährt nach München und findet die Frau, nach der er sucht, in einer Suppenküche für Obdachlose: Schwester Theodora.
      Im Kloster Kaltenthal bittet die junge Melanie Klein Schwester Hanna um Hilfe.

       

      Stab und Besetzung

      Hanna Jakobi Janina Hartwig
      Wolfgang Wöller Fritz Wepper
      Felicitas Meier Karin Gregorek
      Schwester Theodora Nina Hoger
      Agnes Schwandt Emanuela von Frankenberg
      Novizin Lela Denise M'Baye
      Schwester Hildegard Andrea Sihler
      Bischof Rossbauer Horst Sachtleben
      Claudia Mareike Lindenmeyer
      Marianne Laban Andrea Wildner
      Polizist Anton Meier Lars Weström
      Hermann Huber Wolfgang Müller
      Frank Treptow Andreas Wimberger
      Marita Rainders Sabine Vitua
      Klaus Stolpe Markus Hering
      Melanie Klein Karolina Horster
      Ann-Kathrin Klein Anna-Sophia Eder
      Ursula Klein Doris Schretzmayer
      Meister Aurum Sebastian Goder
      Rathausangestellter Anton Figl
      Herr Brotbeck Christian Thöny
      Buchmacher Andreas Schwaiger
      Kellnerin Erika Julia von Juni
      Obdachloser Gerhard Jilka
      Regie Dennis Satin
      Sonstige Mitwirkung Philipp F. Kölmel
      Kamera Sven Kirsten
      Buch Jürgen Werner

      Die Schwestern des Ordens sind schockiert vom Tod der Mutter Oberin. Ihre Assistentin Hildegard steht im Mutterhaus Kopf. Die Vertreterin der Oberin liegt im Krankenhaus, eine Nachfolgerin ist noch nicht gefunden und Bischof Rossbauer ist unauffindbar. Hildegard ahnt nicht, dass Rossbauer schon mit Hochdruck an einer Lösung arbeitet. Er fährt nach München und findet die Frau, nach der er sucht, in einer Suppenküche für Obdachlose: Schwester Theodora.

      Im Kloster Kaltenthal bittet die junge Melanie Klein Schwester Hanna um Hilfe. Sie lebte bis vor kurzem bei den "Jüngern des Lichts", einer dubiosen Glaubensgemeinschaft, die in Kaltenthal einen Bauernhof bewohnt. Melanie hat sich von der Sekte losgesagt, sorgt sich aber um ihre jüngere Schwester Ann-Katrin, die noch immer mit ihrer Mutter bei Meister Aurum, dem Führer dieser Sekte, lebt. Zwar ist Ann-Katrin volljährig, doch wird sie nach Melanies Meinung ohne fremde Hilfe diese einnehmende Gemeinschaft nicht verlassen können. Hanna verspricht, sich das Ganze genauer anzusehen und stattet Meister Aurum einen Besuch ab.

      Die Nonnen bekommen bei der Betreuung der Asylbewerber, die im Kloster untergebracht wurden, Unterstützung von ihrer neuen Mitbewohnerin Claudia. Darüber ist besonders Schwester Agnes froh, denn sie wartet vergeblich auf die Hilfe von Felicitas. Diese absolviert zwar ihren Dienst in der Beratungsstelle, doch kaum ist die Sprechstunde beendet, verlässt sie das Kloster. Alle vermuten, dass sie lediglich dem noch immer anherrschenden Baulärm entflieht.

      Tatsächlich aber frönt sie ihrer neuesten Leidenschaft: Pferdewetten.
      Hermann Huber will Bürgermeister Wöller zur Bezahlung seiner Kloster-Bau-Rechnung bewegen, doch dafür hat dieser gerade gar keinen Sinn. Er sucht sein Auto. An das Ende des vergangenen Abends im "Ochsen" kann er sich nicht erinnern. Als die beiden Männer ein Auto im Fluss finden, stellt sich heraus, dass es Claudia gehört. Bei diesem Unfall hatte sie ihr Gedächtnis verloren ...

      Fernsehserie Deutschland 2015
      Staffel 14, Folge 7

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 08.02.20
      06:00 - 07:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.01.2020