• 08.01.2020
      13:25 Uhr
      Um Himmels Willen Die Wege des Herrn (Staffel 13, Folge 1) - Fernsehserie Deutschland 2014 | ONE
       

      In der Kapelle des Klosters Kaltenthal wollen Sven Reimers und seine hochschwangere Braut Lena noch rasch heiraten, bevor schon in wenigen Tagen ihr gemeinsamer Sohn das Licht der Welt erblickt. Doch der Nachwuchs hat es eilig. Die beiden können vor Bürgermeister Wöller gerade noch ihr Ja-Wort abgeben - dann geht alles ganz schnell. Noch im Kloster bringt Lena einen gesunden Jungen zur Welt, doch die Freude währt nur kurz. Das Baby ist dunkelhäutig, und natürlich vermutet der Bräutigam sofort, dass ihm ein Kuckuckskind untergeschoben werden sollte. Hanna jedoch glaubt Lenas Beteuerungen, nicht fremdgegangen zu sein.

      Mittwoch, 08.01.20
      13:25 - 14:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      In der Kapelle des Klosters Kaltenthal wollen Sven Reimers und seine hochschwangere Braut Lena noch rasch heiraten, bevor schon in wenigen Tagen ihr gemeinsamer Sohn das Licht der Welt erblickt. Doch der Nachwuchs hat es eilig. Die beiden können vor Bürgermeister Wöller gerade noch ihr Ja-Wort abgeben - dann geht alles ganz schnell. Noch im Kloster bringt Lena einen gesunden Jungen zur Welt, doch die Freude währt nur kurz. Das Baby ist dunkelhäutig, und natürlich vermutet der Bräutigam sofort, dass ihm ein Kuckuckskind untergeschoben werden sollte. Hanna jedoch glaubt Lenas Beteuerungen, nicht fremdgegangen zu sein.

       

      Stab und Besetzung

      Hanna Jakobi Janina Hartwig
      Wolfgang Wöller Fritz Wepper
      Louise von Beilheim Gaby Dohm
      Felicitas Meier Karin Gregorek
      Agnes Schwandt Emanuela von Frankenberg
      Novizin Lela Denise M'Baye
      Tabea von Beilheim Katharina Hackhausen
      Schwester Hildegard Andrea Sihler
      Bischof Rossbauer Horst Sachtleben
      Marianne Laban Andrea Wildner
      Polizist Anton Meier Lars Weström
      Hermann Huber Wolfgang Müller
      Lena Breitenbacher / Reimers Birte Hanusrichter
      Sven Reimers Matthias Ransberger
      Thomas Reimers Hans Kremer
      Max Breitenbacher Andreas Renell
      Lukas Stern Simon David Riggers
      Klaus Stolpe Markus Hering
      Frank Treptow Andreas Wimberger
      Heinz Lehmann Michael Vogtmann
      Reporter Gierke Daniel Urban
      Erika Julia von Juni
      Pfarrer Hans Rampf
      Regie Andi Niessner
      Buch Jürgen Werner
      Kamera Bernd Neubauer
      Markus Krämer
      Musik Philipp F. Kölmel
      Arnold Fritzsch

      In der Kapelle des Klosters Kaltenthal wollen Sven Reimers und seine hochschwangere Braut Lena noch rasch heiraten, bevor schon in wenigen Tagen ihr gemeinsamer Sohn das Licht der Welt erblickt. Doch der Nachwuchs hat es eilig. Die beiden können vor Bürgermeister Wöller gerade noch ihr Ja-Wort abgeben - dann geht alles ganz schnell. Noch im Kloster bringt Lena einen gesunden Jungen zur Welt, doch die Freude währt nur kurz. Das Baby ist dunkelhäutig, und natürlich vermutet der Bräutigam sofort, dass ihm ein Kuckuckskind untergeschoben werden sollte. Hanna jedoch glaubt Lenas Beteuerungen, nicht fremdgegangen zu sein. Warum aber hat das Kind eine andere Hautfarbe als seine Eltern? Hanna beginnt, die schwierigen Familienverhältnisse zu entschlüsseln. Vielleicht gibt es bei einem der beiden ja tatsächlich eine entsprechende Erbanlage?
      Bürgermeister Wöller und sein Freund Hermann Huber, der Chef des Bräutigams, stellen sich spontan hinter den vermeintlich gehörnten Mann und erklären die Eheschließung für ungültig. Außerdem haben die zwei ein ganz anderes Vorhaben voranzutreiben. Nachdem sich Hubers alte Kiesgrube für eine Geothermie-Anlage als ungeeignet erwiesen hat, muss nun ein neuer Standort gefunden werden. Hinter Hannas Rücken hat Wöller mit Oberin Baronin von Beilheim vereinbart, dass im Klosterwald Probebohrungen durchgeführt werden können. Als Hanna davon erfährt, ist sie überrascht und möchte von der Oberin Details wissen. Im Mutterhaus muss sie erfahren, dass es die Baronin, zur allgemeinen Überraschung, bei der bevorstehenden Wahl zur Oberin der Magdalenerinnen mit einer Gegenkandidatin aufnehmen muss. Schwester Theodora aus Oldenburg bewirbt sich um den Posten, und nun muss die Baronin von Beilheim alles aufbieten, um in der Gunst ihrer Mitschwestern zu punkten. Eine ökologisch wertvolle Energieanlage auf Klostergrund könnte da doch für Pluspunkte sorgen.
      Ob auch die Novizin Tabea, die Nichte der Oberin, in Zukunft zu dem Orden gehören wird, ist indes alles andere als sicher. Ihr früherer Freund Lukas ist nach seinem Koma wieder vollständig genesen und hofft, das Leben mit Tabea fortsetzen zu können. Er macht ihr einen Heiratsantrag...

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 08.01.20
      13:25 - 14:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2019