• 08.01.2020
      05:05 Uhr
      Um Himmels Willen Nackte Tatsachen (Staffel 12, Folge 13) - Fernsehserie Deutschland 2013 | ONE
       

      In aller Herrgottsfrühe klingelt Schwester Hannas Telefon. Bürgermeister Wöller fleht sie an, ihn aus einer überaus misslichen Lage zu befreien. Nach einer durchzechten Nacht wurden er und Huber in einem Hotel beraubt - ihnen blieb quasi nur die nackte Haut am Leib! Hanna eilt zu Hilfe und nimmt Wöller dabei gleich ein Versprechen ab. Er soll mit ihr auf der Wohltätigkeitsgala ein Duett singen.
      Marianne Laban, Wöllers Ex-Sekretärin, hat indes die Lösung für das Energieproblem in Kaltenthal gefunden: 'Geothermie' heißt das Zauberwort. Wöllers umstrittenes Wasserkraftwerk am Klosterbach wäre somit endgültig vom Tisch.

      Mittwoch, 08.01.20
      05:05 - 05:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      In aller Herrgottsfrühe klingelt Schwester Hannas Telefon. Bürgermeister Wöller fleht sie an, ihn aus einer überaus misslichen Lage zu befreien. Nach einer durchzechten Nacht wurden er und Huber in einem Hotel beraubt - ihnen blieb quasi nur die nackte Haut am Leib! Hanna eilt zu Hilfe und nimmt Wöller dabei gleich ein Versprechen ab. Er soll mit ihr auf der Wohltätigkeitsgala ein Duett singen.
      Marianne Laban, Wöllers Ex-Sekretärin, hat indes die Lösung für das Energieproblem in Kaltenthal gefunden: 'Geothermie' heißt das Zauberwort. Wöllers umstrittenes Wasserkraftwerk am Klosterbach wäre somit endgültig vom Tisch.

       

      Stab und Besetzung

      Hanna Jakobi Janina Hartwig
      Wolfgang Wöller Fritz Wepper
      Louise von Beilheim Gaby Dohm
      Felicitas Meier Karin Gregorek
      Agnes Schwandt Emanuela von Frankenberg
      Novizin Lela Denise M'Baye
      Tabea von Beilheim Katharina Hackhausen
      Schwester Hildegard Andrea Sihler
      Bischof Rossbauer Horst Sachtleben
      Marianne Laban Andrea Wildner
      Polizist Anton Meier Lars Weström
      Hermann Huber Wolfgang Müller
      Frank Treptow Andreas Wimberger
      Theodora Schächterle Doris Kunstmann
      Frau Dornfelder Katharina Blaschke
      Lukas Stern Simon David Riggers
      Regie Dennis Satin
      Buch Michael Baier
      Kamera Sven Kirsten
      Musik Philipp F. Kölmel
      Nik Reich
      Arnold Fritzsch

      In aller Herrgottsfrühe klingelt Schwester Hannas Telefon. Bürgermeister Wöller fleht sie an, ihn aus einer überaus misslichen Lage zu befreien. Nach einer durchzechten Nacht wurden er und Huber in einem Hotel beraubt - ihnen blieb quasi nur die nackte Haut am Leib! Hanna eilt zu Hilfe und nimmt Wöller dabei gleich ein Versprechen ab. Er soll mit ihr auf der Wohltätigkeitsgala ein Duett singen.
      Marianne Laban, Wöllers Ex-Sekretärin, hat indes die Lösung für das Energieproblem in Kaltenthal gefunden: 'Geothermie' heißt das Zauberwort. Wöllers umstrittenes Wasserkraftwerk am Klosterbach wäre somit endgültig vom Tisch. Alle sind begeistert und Hanna findet, es sei an der Zeit, dass Wöller und Frau Laban endlich wieder Frieden schließen.
      Auch im Mutterhaus scheinen sich die Dinge zum Guten zu wenden. Hanna und Schwester Hildegard überraschen die Mutter Oberin mit einem ansehnlichen Scheck. Hildegard hat von dem Künstler Leo Lichtenstein, den sie in den letzten Monaten seines Lebens begleitet hat, zahlreiche Gemälde geerbt. Als sie erfahren hat, wie wertvoll seine Werke sind, hat sie einen Teil davon zur Rettung des Ordens verkauft. Als die Oberin realisiert, dass die finanzielle Misere des Ordens nun abgewendet ist, wird sie ohnmächtig vor Freude.
      Nach einem halben Jahr im Koma geht es Lukas Stern, Tabeas Verlobtem, wieder deutlich besser. Auch wenn Tabea sich die Schuld an dem Unfall gibt, der ihn so schwer verletzt hat, hegt er keinerlei Groll gegen sie. Im Gegenteil: Er gesteht ihr seine Liebe und macht ihr erneut einen Heiratsantrag.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 08.01.20
      05:05 - 05:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.12.2019