• 21.12.2019
      06:05 Uhr
      Um Himmels Willen (7) Der allerletzte Wille | ONE
       

      Der Baronin von Beilheim droht der baldige Rauswurf aus ihrem Mutterhaus, da das letzte Testament des verstorbenen Besitzers, in dem er den Nonnen angeblich die Immobilie vermacht hat, nicht auffindbar ist. In diesem Fall müsste die Mutter Oberin nach Kaltenthal umziehen und Bürgermeister Wöller hätte dadurch keine Chance, sich das dortige Kloster samt Klosterbach für sein Wasserkraftwerk unter den Nagel zu reißen. Er bittet Schwester Hanna, ihm bei der Aufklärung der Sache zu helfen. Sie lässt sich darauf ein, wenn auch unter einer Bedingung: Wöller soll die Operationskosten für die gehörlose Trischa auftreiben.

      Samstag, 21.12.19
      06:05 - 06:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Der Baronin von Beilheim droht der baldige Rauswurf aus ihrem Mutterhaus, da das letzte Testament des verstorbenen Besitzers, in dem er den Nonnen angeblich die Immobilie vermacht hat, nicht auffindbar ist. In diesem Fall müsste die Mutter Oberin nach Kaltenthal umziehen und Bürgermeister Wöller hätte dadurch keine Chance, sich das dortige Kloster samt Klosterbach für sein Wasserkraftwerk unter den Nagel zu reißen. Er bittet Schwester Hanna, ihm bei der Aufklärung der Sache zu helfen. Sie lässt sich darauf ein, wenn auch unter einer Bedingung: Wöller soll die Operationskosten für die gehörlose Trischa auftreiben.

       

      Stab und Besetzung

      Hanna Jakobi Janina Hartwig
      Wolfgang Wöller Fritz Wepper
      Louise von Beilheim Gaby Dohm
      Felicitas Meier Karin Gregorek
      Agnes Schwandt Emanuela von Frankenberg
      Novizin Lela Denise M'Baye
      Tabea von Beilheim Katharina Hackhausen
      Schwester Hildegard Andrea Sihler
      Bischof Rossbauer Horst Sachtleben
      Marianne Laban Andrea Wildner
      Polizist Anton Meier Lars Weström
      Hermann Huber Wolfgang Müller
      Frank Treptow Andreas Wimberger
      Alexander von Beilheim Hans Czypionka
      Schwester Hannelore Bettina Redlich
      Herr Garbarek Michael Schiller
      Renate Reinhard Barbara Focke
      Klaus Stolpe Markus Hering
      Leo Lichtenstein Sebastian Weber
      Weihbischoff Kalkbrunner Georg Marin
      Regie Andi Niessner
      Buch Michael Baier
      Kamera Ludwig Franz
      Musik Philipp F. Kölmel
      Birger Heymann

      Der Baronin von Beilheim droht der baldige Rauswurf aus ihrem Mutterhaus, da das letzte Testament des verstorbenen Besitzers, in dem er den Nonnen angeblich die Immobilie vermacht hat, nicht auffindbar ist. In diesem Fall müsste die Mutter Oberin nach Kaltenthal umziehen und Bürgermeister Wöller hätte dadurch keine Chance, sich das dortige Kloster samt Klosterbach für sein Wasserkraftwerk unter den Nagel zu reißen. Er bittet Schwester Hanna, ihm bei der Aufklärung der Sache zu helfen. Sie lässt sich darauf ein, wenn auch unter einer Bedingung: Wöller soll die Operationskosten für die gehörlose Trischa auftreiben.

      Die Mutter Oberin bekommt unerwarteten Besuch: Ihr Bruder Alexander von Beilheim hat erfahren, dass seine Tochter Tabea bei ihr Unterschlupf gefunden hat. Nun möchte er mit ihr sprechen. Die Oberin hält jedoch ihr Versprechen, Tabeas Aufenthaltsort niemandem zu verraten. Durch ein Missgeschick erfährt Alexander von Beilheim trotzdem, wo seine Tochter steckt, und macht sich auf den Weg nach Kaltenthal. Tabeas Freude über das Wiedersehen hält sich in Grenzen, will ihr Vater doch nur an das Geld kommen, das Tabea von ihrem Großvater geerbt hat.

      Im Kaltenthaler Rathaus sind indes die Vorbereitungen für einen Bürgerentscheid zur Abwahl des Bürgermeisters in vollem Gange. Rädelsführerin ist ausgerechnet Marianne Laban, Bürgermeister Wöllers Ex-Sekretärin. Als Wöller Zeuge ihrer flammenden Rede wird, gibt er sich trotzdem siegessicher wie immer.

      Fernsehserie Deutschland 2013

      Staffel 12

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 21.12.19
      06:05 - 06:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2019