• 06.04.2020
      12:00 Uhr
      Sturm der Liebe (1815) Telenovela Deutschland 2013 | ONE
       

      Pauline erhält nach ihrem Geständnis von Leonard nicht nur einen Korb, sie landet zu allem Überdruss auch noch im See. In dem irrtümlichen Glauben, Pauline sei in Gefahr, springt Leonard ihr hinterher. Doch Coco erstickt Paulines aufkeimende Hoffnung.
      Werner will Friedrich eine Lektion erteilen und wird bei ihm als Bürgermeister vorstellig. Er gibt zu, nach der damaligen Bombenexplosion teilweise ohne Rücksicht auf den Denkmalschutz saniert zu haben.
      Michael und Natascha hängen unabhängig voneinander der Vergangenheit nach. Natascha hat neben dem Verlust ihrer Tochter auch noch ihr Karriereende zu verkraften.

      Montag, 06.04.20
      12:00 - 12:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Pauline erhält nach ihrem Geständnis von Leonard nicht nur einen Korb, sie landet zu allem Überdruss auch noch im See. In dem irrtümlichen Glauben, Pauline sei in Gefahr, springt Leonard ihr hinterher. Doch Coco erstickt Paulines aufkeimende Hoffnung.
      Werner will Friedrich eine Lektion erteilen und wird bei ihm als Bürgermeister vorstellig. Er gibt zu, nach der damaligen Bombenexplosion teilweise ohne Rücksicht auf den Denkmalschutz saniert zu haben.
      Michael und Natascha hängen unabhängig voneinander der Vergangenheit nach. Natascha hat neben dem Verlust ihrer Tochter auch noch ihr Karriereende zu verkraften.

       

      Stab und Besetzung

      Pauline Jentzsch Liza Tzschirner
      Leonard Stahl Christian Feist
      Patrizia Dietrich Nadine Warmuth
      Coco Conradi Mirjam Heimann
      Werner Saalfeld Dirk Galuba
      Friedrich Stahl Dietrich Adam
      Charlotte Saalfeld Mona Seefried
      Natascha Schweitzer Melanie Wiegmann
      Michael Niederbühl Erich Altenkopf
      Goran Kalkbrenner Saša Kekez
      Sabrina Görres Sarah Elena Timpe
      Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
      Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
      André Konopka Joachim Lätsch
      Martin Windgassen David Paryla
      Eberhard Schuster Werner Opitz
      Regie Silke Bäurich
      Alexander Wiedl
      Buch Lieselotte Kinskofer

      Pauline erhält nach ihrem Geständnis von Leonard nicht nur einen Korb, sie landet zu allem Überdruss auch noch im See. In dem irrtümlichen Glauben, Pauline sei in Gefahr, springt Leonard ihr hinterher. Doch Coco erstickt Paulines aufkeimende Hoffnung: Leonards Abfuhr war eindeutig. Pauline fühlt sich in ihrer Zuversicht allerdings bestärkt, als sie mitbekommt, wie souverän Leonard mit dem Gerücht umgeht, dass sie beide ein Verhältnis hätten. Patrizia indes spürt, dass Leonard ihr von der Angel zu gehen droht und überrumpelt ihn mit ihren weiblichen Reizen. Tags darauf fordert sie ihn auf, für klare Verhältnisse zu sorgen.

      Werner will Friedrich eine Lektion erteilen und wird bei ihm als Bürgermeister vorstellig. Er gibt zu, nach der damaligen Bombenexplosion teilweise ohne Rücksicht auf den Denkmalschutz saniert zu haben. Werner weiß, welch enorme Rückbaukosten auf Friedrich zukommen könnten und droht, die Behörden zu informieren, sollte ihm dieser kein Büro zu angemessenen Konditionen zur Verfügung stellen. Zudem appelliert er an Charlottes Mitgefühl: Wenn er am 'Fürstenhof' schon nicht zu Hause sein darf, dann möchte er dort wenigstens ein Büro.

      Michael und Natascha hängen unabhängig voneinander der Vergangenheit nach. Natascha hat neben dem Verlust ihrer Tochter auch noch ihr Karriereende zu verkraften. Als Sabrina erfährt, dass Goran bei einem Musical-Casting teilnehmen will, versucht sie, ihn Natascha als Schüler zu vermitteln. Natascha empfindet das jedoch als Demütigung und lehnt jedes Hilfsangebot zunächst ab.
      Hildegard glaubt Eberhard, dass er ihr Foto nur bei sich trägt, weil er es für seine Treffen mit einem Psychologen benötigt. Im Unwissen darüber, dass Eberhard eigentlich in sie verliebt ist, sieht Hildegard in ihm keine Gefährdung für ihre Ehe mit Alfons.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 06.04.20
      12:00 - 12:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.04.2020