• 02.04.2020
      19:25 Uhr
      Sturm der Liebe (1814) Telenovela Deutschland 2013 | ONE
       

      Patrizia wirft Pauline vor, ihr Leonard ausspannen zu wollen, und geht weiteren Diskussionen aus dem Weg, indem sie vom "Fürstenhof" verschwindet.
      Marlenes Glück ist durch Michaels Groll auf sie und Konstantin getrübt, aber dieser lenkt schließlich ein und wünscht Marlene eine frohe Zukunft. Nils und Sabrina organisieren derweil für Konstantin und Marlene ein Abschiedskomitee.
      Da Werner sein neues Büro im Rathaus scheinbar selbstlos an die Grundschule als Unterrichtsraum abgetreten hat, bittet er Charlotte um Vermietung eines Büros im "Fürstenhof". Friedrich willigt zwar ein, jedoch verlangt er eine astronomisch hohe Miete.

      Donnerstag, 02.04.20
      19:25 - 20:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Patrizia wirft Pauline vor, ihr Leonard ausspannen zu wollen, und geht weiteren Diskussionen aus dem Weg, indem sie vom "Fürstenhof" verschwindet.
      Marlenes Glück ist durch Michaels Groll auf sie und Konstantin getrübt, aber dieser lenkt schließlich ein und wünscht Marlene eine frohe Zukunft. Nils und Sabrina organisieren derweil für Konstantin und Marlene ein Abschiedskomitee.
      Da Werner sein neues Büro im Rathaus scheinbar selbstlos an die Grundschule als Unterrichtsraum abgetreten hat, bittet er Charlotte um Vermietung eines Büros im "Fürstenhof". Friedrich willigt zwar ein, jedoch verlangt er eine astronomisch hohe Miete.

       

      Stab und Besetzung

      Marlene Riedmüller Lucy Scherer
      Konstantin Riedmüller Moritz Tittel
      Pauline Jentzsch Liza Tzschirner
      Coco Conradi Mirjam Heimann
      Leonard Stahl Christian Feist
      Patrizia Dietrich Nadine Warmuth
      Natascha Schweitzer Melanie Wiegmann
      Michael Niederbühl Erich Altenkopf
      Nils Heinemann Florian Stadler
      Sabrina Görres Sarah Elena Timpe
      Tina Kessler Christin Balogh
      Werner Saalfeld Dirk Galuba
      Charlotte Saalfeld Mona Seefried
      Friedrich Stahl Dietrich Adam
      Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
      Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
      Martin Windgassen David Paryla
      Eberhard Schuster Werner Opitz
      Regie Stefan Jonas
      Steffen Nowak
      Buch Klaus Tegtmeyer

      Patrizia wirft Pauline vor, ihr Leonard ausspannen zu wollen, und geht weiteren Diskussionen aus dem Weg, indem sie vom "Fürstenhof" verschwindet. Pauline wagt nicht, Leonard ihre Liebe zu gestehen, aber als der durch Zufall entdeckt, dass Pauline eine waschechte von Weyersbrunn ist, fasziniert ihn das schon deshalb, weil er damit in ihr die Enkelin der Frau erkennt, deren Porträt er bewundert. Spontan lädt er Pauline statt Patrizia auf den Hoteliers-Ball ein. Als er am Morgen danach mit Pauline einen romantischen Moment am See verbringt, will diese ihm endlich ihre Gefühle gestehen...

      Marlenes Glück ist durch Michaels Groll auf sie und Konstantin getrübt, aber dieser lenkt schließlich ein und wünscht Marlene eine frohe Zukunft. Nils und Sabrina organisieren derweil für Konstantin und Marlene ein Abschiedskomitee: Werner und Charlotte, Natascha, Nils, Sabrina und Tina verabschieden das glückliche Paar, das in Florenz ein neues Leben beginnen wird.

      Da Werner sein neues Büro im Rathaus scheinbar selbstlos an die Grundschule als Unterrichtsraum abgetreten hat, bittet er Charlotte um Vermietung eines Büros im "Fürstenhof". Friedrich willigt zwar ein, jedoch verlangt er eine astronomisch hohe Miete.

      Alfons beginnt Eberhard zu vertrauen. Ganz offenbar ist er wirklich so harmlos, wie er tut. Doch später findet Hildegard in Eberhards Brieftasche ein altes Foto von ihr. Empört stellt sie ihn zu Rede.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 02.04.20
      19:25 - 20:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.03.2020