• 06.12.2019
      18:40 Uhr
      Sturm der Liebe (1655) Telenovela Deutschland 2012 | ONE Mediathek
       

      Doris leidet immer noch, da sie denkt, Werner sei mit Charlotte im Bett gewesen. Meyser glaubt unverändert an Werners Schuld und bietet ihm einen Deal an: Strafnachlass gegen Geständnis. Während Charlotte vor Doris abstreitet, mit Werner geschlafen zu haben, spürt Marlene, dass Mandy sich ihr gegenüber ungewöhnlich verhält. Schließlich sie gesteht zusammen mit Xaver Doris, was bei dem vermeintlichen Anschlag wirklich geschehen ist. Doch Doris ist zerfressen von Eifersucht und macht den beiden Angst vor einer harten Bestrafung...
      Charlotte hält Julius vor, ihr Vertrauen missbraucht zu haben. Doch Julius sieht das anders. Er ...

      Freitag, 06.12.19
      18:40 - 19:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Doris leidet immer noch, da sie denkt, Werner sei mit Charlotte im Bett gewesen. Meyser glaubt unverändert an Werners Schuld und bietet ihm einen Deal an: Strafnachlass gegen Geständnis. Während Charlotte vor Doris abstreitet, mit Werner geschlafen zu haben, spürt Marlene, dass Mandy sich ihr gegenüber ungewöhnlich verhält. Schließlich sie gesteht zusammen mit Xaver Doris, was bei dem vermeintlichen Anschlag wirklich geschehen ist. Doch Doris ist zerfressen von Eifersucht und macht den beiden Angst vor einer harten Bestrafung...
      Charlotte hält Julius vor, ihr Vertrauen missbraucht zu haben. Doch Julius sieht das anders. Er ...

       

      Stab und Besetzung

      Marlene Schweitzer Lucy Scherer
      Konstantin Riedmüller Moritz Tittel
      Doris van Norden Simone Ritscher
      Mandy Meier Lara Mandoki
      Xaver Steindle Jan van Weyde
      Charlotte Saalfeld Mona Seefried
      Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
      Martin Windgassen David Paryla
      Werner Saalfeld Dirk Galuba
      Julius König Michele Oliveri
      Natascha Schweitzer Melanie Wiegmann
      Michael Niederbühl Erich Altenkopf
      Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
      Kira König Mareike Lindenmeyer
      KHK Meyser Christoph Krix
      Regie Carsten Meyer-Grohbrügge
      Dieter Schlotterbeck
      Buch Caroline Draber

      Doris leidet immer noch, da sie denkt, Werner sei mit Charlotte im Bett gewesen. Meyser glaubt unverändert an Werners Schuld und bietet ihm einen Deal an: Strafnachlass gegen Geständnis.

      Während Charlotte vor Doris abstreitet, mit Werner geschlafen zu haben, spürt Marlene, dass Mandy sich ihr gegenüber ungewöhnlich verhält. Es kommt zu einer Auseinandersetzung zwischen den Freundinnen, woraufhin Mandy ankündigt, sie werde dafür sorgen, dass Werner frei kommt. Sie gesteht zusammen mit Xaver Doris, was bei dem vermeintlichen Anschlag wirklich geschehen ist. Doch Doris ist zerfressen von Eifersucht und macht den beiden Angst vor einer harten Bestrafung...

      Charlotte hält Julius vor, ihr Vertrauen missbraucht zu haben. Niemals hätte er Meyser verraten dürfen, dass Werner sie zu einer Falschaussage anstiften wollte. Doch Julius sieht das anders und zieht sich nach harten Worten gegen Charlotte zurück. Nachdem er Alfons heimlich gesteht, Charlotte trotzdem noch zu lieben, reist er ohne Abschied ab.

      Kira dankt Martin für seine Hilfe gegen Doris, aber beiden wird einmal mehr schmerzlich klar, dass eine engere Beziehung unmöglich ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2019