• 15.05.2019
      19:25 Uhr
      Sturm der Liebe (1370) Telenovela Deutschland 2011 | ONE
       

      Robert durchschaut Barbaras Plan und löscht die Aufnahme mit Oestreichs vermeintlichem Mordgeständnis. Während Barbara Markus dazu drängt, der Polizei gegenüber Oestreichs Aussage zu bezeugen, versucht Robert ihn davon abzuhalten. Eva hingegen erkennt, dass das Geständnis die einzige Möglichkeit ist, Robert vor dem Gefängnis zu bewahren, und appelliert an Markus, Barbaras Aussage zu bestätigen. Schließlich sagt Markus zu Barbaras und damit auch zu Roberts Gunsten aus. Die Anklage wird fallen gelassen, doch die Niederlage gegen Barbara nagt an Robert. In seinem Unmut stößt er Eva vor den Kopf.

      Mittwoch, 15.05.19
      19:25 - 20:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      Robert durchschaut Barbaras Plan und löscht die Aufnahme mit Oestreichs vermeintlichem Mordgeständnis. Während Barbara Markus dazu drängt, der Polizei gegenüber Oestreichs Aussage zu bezeugen, versucht Robert ihn davon abzuhalten. Eva hingegen erkennt, dass das Geständnis die einzige Möglichkeit ist, Robert vor dem Gefängnis zu bewahren, und appelliert an Markus, Barbaras Aussage zu bestätigen. Schließlich sagt Markus zu Barbaras und damit auch zu Roberts Gunsten aus. Die Anklage wird fallen gelassen, doch die Niederlage gegen Barbara nagt an Robert. In seinem Unmut stößt er Eva vor den Kopf.

       

      Stab und Besetzung

      Eva Krendlinger Uta Kargel
      Robert Saalfeld Lorenzo Patané
      Charlotte Saalfeld Mona Seefried
      Xaver Steindl Jan van Weyde
      Sibylle von Liechtenberg Julia Mitrici
      Jacob Krendlinger Andreas Thiele
      André Konopka Joachim Lätsch
      Barbara von Heidenberg Nicola Tiggeler
      Werner Saalfeld Dirk Galuba
      Doris van Norden Simone Ritscher
      Gitti König Kathleen Fiedler
      Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
      Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
      Deborah 'Debbie' Williams Lea Marlen Woitack
      Markus Zastrow Tobias Dürr
      Lena Zastrow Johanna Bönninghaus
      Nadja Löwenstein Daniela Kiefer
      Ferdinand Schäffer Hans Kitzbichler
      Regie Dieter Schlotterbeck
      Andreas Menck
      Buch Anne Neunecker

      Robert durchschaut Barbaras Plan und löscht die Aufnahme mit Oestreichs vermeintlichem Mordgeständnis. Während Barbara Markus dazu drängt, der Polizei gegenüber Oestreichs Aussage zu bezeugen, versucht Robert ihn davon abzuhalten. Eva hingegen erkennt, dass das Geständnis die einzige Möglichkeit ist, Robert vor dem Gefängnis zu bewahren, und appelliert an Markus, Barbaras Aussage zu bestätigen. Schließlich sagt Markus zu Barbaras und damit auch zu Roberts Gunsten aus. Die Anklage wird fallen gelassen, doch die Niederlage gegen Barbara nagt an Robert. In seinem Unmut stößt er Eva vor den Kopf. Später treffen sich die beiden zufällig an dem Ort, an dem Eva sich in Robert verliebt hat...
      Xaver erkennt schuldbewusst, wie sehr Sibylle unter ihren wieder aufkeimenden Gefühlen für ihn leidet, und es fällt ihm immer schwerer, seine Strategie durchzuziehen. Als Sibylle ankündigt, Jacob alles zu beichten und damit die Verlobung in Frage zu stellen, hält Xaver sie zurück und gesteht ihr reumütig die Wahrheit: Er liebt sie gar nicht. Sibylle ist fassungslos.
      Werner kramt in seinen Erinnerungen, aber kann Doris darin einfach nicht finden. Erst als Doris eine CD mit Tangomusik auflegt, trifft es ihn wie ein Schlag. Er kannte Doris vor langer Zeit unter dem Namen Dolores.
      Gitti lässt wegen des Kellnerjobs nicht locker und nervt Werner gehörig. Spontan fordert sie ihn zu einem Tennisduell auf. Gewinnt er, lässt sie ihn in Ruhe - gewinnt sie, kriegt sie den Job.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 15.05.19
      19:25 - 20:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.04.2019