• 15.02.2018
      03:00 Uhr
      Startrampe mit der Singer Songwriterin Alice Merton | ONE
       

      Alice Mertons Song 'No Roots' hat über 20 Millionen Plays auf Spotify, war 2017 etliche Wochen in den Charts und ist dort bis auf Platz 2 geklettert. Man könnte denken, dass bei solch einem Riesenerfolg ein Major Label dahinterstecken muss! Von wegen: Mit ihrem Popakademie Kommilitonen und jetzigen Manager Paul Grauwinkel hat die deutsch britische Singer Songwriterin Ende 2016 mit Paper Plane Records ein eigenes Label gegründet. 'The rest is history!' bemerken die Jungs von der Soulpop Band HONNE bei einem Treffen mit Alice Merton im Rahmen vom PULS Open Air 2017. Wie wahr!

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 15.02.18
      03:00 - 03:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Alice Mertons Song 'No Roots' hat über 20 Millionen Plays auf Spotify, war 2017 etliche Wochen in den Charts und ist dort bis auf Platz 2 geklettert. Man könnte denken, dass bei solch einem Riesenerfolg ein Major Label dahinterstecken muss! Von wegen: Mit ihrem Popakademie Kommilitonen und jetzigen Manager Paul Grauwinkel hat die deutsch britische Singer Songwriterin Ende 2016 mit Paper Plane Records ein eigenes Label gegründet. 'The rest is history!' bemerken die Jungs von der Soulpop Band HONNE bei einem Treffen mit Alice Merton im Rahmen vom PULS Open Air 2017. Wie wahr!

       

      Alice Mertons Song 'No Roots' hat über 20 Millionen Plays auf Spotify, war 2017 etliche Wochen in den Charts und ist dort bis auf Platz 2 geklettert. Man könnte denken, dass bei solch einem Riesenerfolg ein Major Label dahinterstecken muss! Von wegen: Mit ihrem Popakademie Kommilitonen und jetzigen Manager Paul Grauwinkel hat die deutsch britische Singer Songwriterin Ende 2016 mit Paper Plane Records ein eigenes Label gegründet. 'The rest is history!' bemerken die Jungs von der Soulpop Band HONNE bei einem Treffen mit Alice Merton im Rahmen vom PULS Open Air 2017. Wie wahr!

      Gemeinsam mit ihrer Band und ihrer besten Freundin erkundet sie das Festival Gelände bei Schloss Kaltenberg und entdeckt dabei die Waldbühne: Liebe auf den ersten Blick! Vielleicht ist das auch ein Grund dafür, dass 'No Roots' bei der Live Performance noch ein bisschen energiegeladener klingt als sonst. In dem Song verarbeitet die 23 Jährige ihr rastloses Leben mit zwölf Umzügen: In Kanada, USA, England und Deutschland hat die Sängerin schon gelebt. Was wenige wissen: Sie hat auch ein paar Jahre in München verbracht. Einer ihrer Lieblingsplätze ist die Bayerische Staatsoper. Auf der Treppe davor spielt sie eine Live Session inklusive des bisher unveröffentlichten Songs 'Back To Berlin', der auf ihrem neuen Album landen soll. Wir bleiben weiter gespannt und singen bis dahin lauthals mit... NO ROOTS!

      Startrampe zeigt, wie gut bayerischer Sound klingen kann. Pro Quartal bekommen drei sorgfältig ausgewählte Bands oder Solokünstler die Chance, sich in der halbstündigen Sendung Startrampe mit ihrer Musik zu präsentieren. Die Newcomer treten im Studio auf, geben ein Wohnzimmerkonzert und treffen auf bekannte Bands und Persönlichkeiten aus Bayern und der Welt. Der Höhepunkt: die Produktion eines eigenen professionellen Musikvideos.
      Begleitet werden die Newcomer von den Moderatoren Sam, Christina und Laury.

      (Erstsendung in ARD alpha: 16.07.2017)

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 15.02.18
      03:00 - 03:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.12.2018