• 12.05.2018
      11:35 Uhr
      St. Ives - Alles aus Liebe (All for Love) - Spielfilm Frankreich/Deutschland/Irland/Großbritannien 1998 | ONE
       

      Frankreich, 1813. Der Edelmann Jacques de Keroual de St. Ives (Jean-Marc Barr) glaubt, als einziges Mitglied seiner Familie die Französische Revolution überlebt zu haben. Heute dient er als Capitain in der Husarenarmee von Napoleon - eine Position, die dem galanten Charmeur vor allem dazu dient, schöne Frauen kennenzulernen. Immer wieder bringt ihn sein Lebenswandel in größte Gefahr, aber St. Ives fürchtet weder Tod noch Teufel. Schließlich wird er für seine Respektlosigkeiten zum einfachen Soldaten degradiert und an die Front nach Schottland geschickt.

      Samstag, 12.05.18
      11:35 - 12:55 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo

      Frankreich, 1813. Der Edelmann Jacques de Keroual de St. Ives (Jean-Marc Barr) glaubt, als einziges Mitglied seiner Familie die Französische Revolution überlebt zu haben. Heute dient er als Capitain in der Husarenarmee von Napoleon - eine Position, die dem galanten Charmeur vor allem dazu dient, schöne Frauen kennenzulernen. Immer wieder bringt ihn sein Lebenswandel in größte Gefahr, aber St. Ives fürchtet weder Tod noch Teufel. Schließlich wird er für seine Respektlosigkeiten zum einfachen Soldaten degradiert und an die Front nach Schottland geschickt.

       

      Frankreich, 1813. Der Edelmann Jacques de Keroual de St. Ives (Jean-Marc Barr) glaubt, als einziges Mitglied seiner Familie die Französische Revolution überlebt zu haben. Heute dient er als Capitain in der Husarenarmee von Napoleon - eine Position, die dem galanten Charmeur vor allem dazu dient, schöne Frauen kennenzulernen. Immer wieder bringt ihn sein Lebenswandel in größte Gefahr, aber St. Ives fürchtet weder Tod noch Teufel. Schließlich wird er für seine Respektlosigkeiten zum einfachen Soldaten degradiert und an die Front nach Schottland geschickt. Hier fällt er prompt den Briten in die Hände und landet in Kriegsgefangenschaft. Aber selbst diese Wendung des Schicksals nimmt St. Ives mit Humor, zumal sich schon bald eine Möglichkeit zur Flucht ergibt: Während einer Festungsbesichtigung der weltgewandten Lady Gilchrist (Miranda Richardson) weckt er das Interesse ihrer hübschen Nichte Flora (Anna Friel), auf die auch der leicht vertrottelte britische Major Chevening (Richard E. Grant) ein Auge geworfen hat. Die junge Frau verliebt sich auf den ersten Blick in St. Ives und findet heraus, dass dessen Großvater (Michael Gough) sowie sein Bruder Alain (Jason Isaacs) ganz in der Nähe leben. Mit Floras Hilfe gelingt St. Ives die Flucht zum Gut seiner Familie. Der Großvater, der seinen Enkel seit der Revolution für tot hielt, ist überglücklich über das Wiedersehen. Der nichtsnutzige Alain hingegen fürchtet durch Jacques' Auftauchen um seinen alleinigen Anspruch auf das Familienerbe. Von seinem eigenen Bruder attackiert, muss St. Ives einmal mehr die Flucht ergreifen. Damit nicht genug, startet auch Major Chevening eine Hetzjagd auf den tolldreisten Ausbrecher.
      Ein galanter Held und schöne Frauen, große Gefühle und gefährliche Abenteuer - das sind die Zutaten des Mantel-und-Degen-Films 'St. Ives - Alles aus Liebe'. Die Verfilmung nach einer Vorlage von Robert Louis Stevenson ('Dr. Jekyll und Mr. Hyde', 'Die Schatzinsel') besticht durch geschliffene Dialoge, temporeiche Inszenierung und ein hochkarätiges Darstellerensemble. Jean-Marc Barr, bekannt aus Luc Bessons Kultfilm 'Im Rausch der Tiefe' und Lars von Triers 'Dogville', findet in dem Frauenschwarm und Haudegen St. Ives eine echte Paraderolle. Nicht weniger überzeugend agieren Miranda Richardson als listige Lady, Richard E. Grant als linkischer Major und 'Harry Potter'-Bösewicht Jason Isaacs als mörderischer Bruder.
      Personen:
      St. Ives (Jean-Marc Barr)
      Flora (Anna Friel)
      Major Chevening (Richard E. Grant)
      Miss Gilchrist (Miranda Richardson)
      Alain (Jason Isaacs)
      The Count (Michael Gough)
      François (Tim Dutton)
      Mathilde (Cecile Pallas)
      Linlithgow (Barney Craig)
      und andere
      Musik: John Keane
      Kamera: Robert Alazraki
      Buch: Allan Cubitt
      Regie: Harry Hook

      Wird geladen...
      Samstag, 12.05.18
      11:35 - 12:55 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo
      • Infos drucken
      • iCal-Export
      • Senden
      • Teilen
      • Erinnerung einrichten Erinnern
      • Um eine Sendung vormerken zu können, müssen Sie sich einloggen bzw. registrieren. Vormerken

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.04.2018