• 20.08.2018
      01:15 Uhr
      Sonny Boy - Eine Liebe in dunkler Zeit Spielfilm Niederlande 2011 (Sonny Boy) | ONE
       

      Die selbstbewusste Rika, alleinerziehende Mutter von vier Kindern, nimmt Ende der 1920er Jahre einen Untermieter in ihrer Wohnung auf: den 17 Jahre jüngeren Studenten Waldemar aus Surinam. Zum Entsetzen ihrer Verwandten und Nachbarn verlieben sich die beiden ineinander und bekommen ein Kind. Ihren Sohn nennen sie Sonny Boy - nach dem gleichnamigen Lied des Sängers Al Jolson. Als die Nationalsozialisten Holland besetzen, hilft das Paar verfolgten Juden. 1944 werden beide deswegen ins KZ deportiert.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 20.08.18
      01:15 - 03:25 Uhr (130 Min.)
      130 Min.

      Die selbstbewusste Rika, alleinerziehende Mutter von vier Kindern, nimmt Ende der 1920er Jahre einen Untermieter in ihrer Wohnung auf: den 17 Jahre jüngeren Studenten Waldemar aus Surinam. Zum Entsetzen ihrer Verwandten und Nachbarn verlieben sich die beiden ineinander und bekommen ein Kind. Ihren Sohn nennen sie Sonny Boy - nach dem gleichnamigen Lied des Sängers Al Jolson. Als die Nationalsozialisten Holland besetzen, hilft das Paar verfolgten Juden. 1944 werden beide deswegen ins KZ deportiert.

       

      Stab und Besetzung

      Rikas Vater Bert Geurkink
      Jans   Roosmarijn Luyten Ebbinge
      Hilda   Joy Wielkens
      Paul Vermeer / Kees Chardon Thomas Cammaert
      Gerard van Haringen Wouter Zweers
      Kees Kaptein Ruben Brinkman
      Rika van der Lans Ricky Koole
      Waldemar Nods Sergio Hasselbaink
      Willem   Marcel Hensema
      Sam   Frits Lambrechts
      Marcel   Micha Hulshof
      Bertha   Gaite Jansen
      Waldemar (13 Jahre) Angelo Arnhem
      Sonny Boy (6 Jahre) Eliyha Altena
      Sonny Boy (11 - 15 Jahre) Daniel van Wijk
      Rikas Mutter Leny Breederveld
      Regie Maria Peters
      Musik Henny Vrienten
      Kamera Walther van den Ende
      Buch Pieter van de Waterbeemd
      Maria Peters

      Gegen Ende der 1920er-Jahre verlässt der junge Waldemar Nods (Sergio Hasselbaink) seine Heimat Surinam, um im fernen Holland sein Glück zu suchen. Leider findet der fleißige Student keine Unterkunft, denn er hat die falsche Hautfarbe. Doch dann trifft er in Den Haag die aufgeschlossene Rika van der Lans (Ricky Koole), die ihm ein Zimmer vermietet. Die Mutter von vier Kindern hat gerade ihren streng religiösen Mann Willem (Marcel Hensema) verlassen, nachdem dieser sie mit dem Dienstmädchen betrog.

      Obwohl Rika 17 Jahre älter ist, werden die beiden ein Paar, was ihre schwierige Situation nicht gerade einfacher macht. Rikas Gatte ist zutiefst entsetzt, dass seine Noch-Ehefrau von einem Schwarzen schwanger ist. Er entzieht ihr das Sorgerecht für die Kinder, doch damit nicht genug. Der um seinen Ruf besorgte Vermieter setzt die beiden samt Baby auf die Straße.

      Mit liebenswürdiger Unterstützung des jüdischen Barbesitzers Sam (Frits Lambrechts) eröffnen Rika und Waldemar im liberalen Vorort Scheveningen eine Pension. Ihr Glück währt nicht lange, denn mit dem Einmarsch der Deutschen beginnt auch in Holland der antisemitische Terror. Dass Rika auf ihrem Dachboden jüdische Flüchtlinge versteckt, bleibt den Nazis nicht lange verborgen. Die mutige Widerstandskämpferin und ihr Mann Waldemar, den sie nach der Scheidung von Willem heiratet, werden in ein Konzentrationslager deportiert.

      Die berührende Geschichte eines Ehepaares unterschiedlicher Hautfarbe, das in düsteren Zeiten gegen alle Konventionen verstößt, beruht auf einer wahren Begebenheit. Anhand von Originaldokumenten und Gesprächen mit Zeitzeugen rekonstruierte die Journalistin Annejet van der Zijl in ihrem Bestseller das authentische Bild einer couragierten Frau, die an der Seite eines fast 20 Jahre jüngeren Mannes um ihr Recht auf Freiheit und um das Überleben anderer kämpft. Mit ihrer stimmungsvollen Verfilmung zeichnet die Holländische Regisseurin und Produzentin Maria Peters ein eindringliches Sittenbild über ein fremdenfeindliches Holland, das bereitwillig mit den Nazis kollaborierte.

      „Sonny Boy - Eine Liebe in Dunkler Zeit" ging 2012 als niederländischer Beitrag ins Rennen um den Oscar für den besten fremdsprachigen Film.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 20.08.18
      01:15 - 03:25 Uhr (130 Min.)
      130 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2018