• 26.05.2019
      12:15 Uhr
      Reiterhof Wildenstein - Kampf um Jacomo Fernsehfilm Deutschland 2019 | ONE
       

      Mit Elan geht Rike (Klara Deutschmann) die große Herausforderung an, den hochverschuldeten Reiterhof Wildenstein wieder auf Kurs zu bringen. Unerwartet bekommt sie Verstärkung: Die vorbestrafte Tabea (Nele Trebs) soll bei ihr ein Resozialisierungsprogramm absolvieren. Der junge Polizeichef Meier (Stefan Pohl) lässt Rike keine Wahl: Nur wenn sie die schwierige Teenagerin aufnimmt, entgeht sie einer Strafe für ihre Verkehrsdelikte. Obwohl sich Tabea alles andere als gut einführt, glaubt Rike fest an ihre neue Auszubildende.

      Sonntag, 26.05.19
      12:15 - 13:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Mit Elan geht Rike (Klara Deutschmann) die große Herausforderung an, den hochverschuldeten Reiterhof Wildenstein wieder auf Kurs zu bringen. Unerwartet bekommt sie Verstärkung: Die vorbestrafte Tabea (Nele Trebs) soll bei ihr ein Resozialisierungsprogramm absolvieren. Der junge Polizeichef Meier (Stefan Pohl) lässt Rike keine Wahl: Nur wenn sie die schwierige Teenagerin aufnimmt, entgeht sie einer Strafe für ihre Verkehrsdelikte. Obwohl sich Tabea alles andere als gut einführt, glaubt Rike fest an ihre neue Auszubildende.

       

      Stab und Besetzung

      Rike Wildenstein Klara Deutschmann
      Ferdinand Wildenstein Shenja Lacher
      Elsa Wildenstein Ulli Maier
      Dr. Georg Stadelmeier Helmfried von Lüttichau
      Hubert Merow Gerd Anthoff
      Jesper Wildenstein Florian Maria Sumerauer
      Jan Meier Stefan Pohl
      Jessica Falkenberg Claudia Hinterecker
      Tabea Nele Trebs
      Anabel Falkenberg Mia Lohmann
      Christian Falkenberg Alexander Khuon
      Anabel Falkenberg Delphine Lohmann
      Jule Tatjana Hoter
      Trixie Lill Söhn
      Loretta von Donner Susu Padotzke
      Pferdepfleger Jossip Felix Auer
      Kim Michelle von Treuberg
      Antonia Ritter Jana Josephina Leipziger
      Dr. Schmitt Felix Hellmann
      Regie Vivian Naefe
      Buch Andrea Stoll
      Kamera Peter Döttling
      Musik Birger Clausen

      Mit Elan geht Rike (Klara Deutschmann) die große Herausforderung an, den hochverschuldeten Reiterhof Wildenstein wieder auf Kurs zu bringen. Unerwartet bekommt sie Verstärkung: Die vorbestrafte Tabea (Nele Trebs) soll bei ihr ein Resozialisierungsprogramm absolvieren. Der junge Polizeichef Meier (Stefan Pohl) lässt Rike keine Wahl: Nur wenn sie die schwierige Teenagerin aufnimmt, entgeht sie einer Strafe für ihre Verkehrsdelikte. Obwohl sich Tabea alles andere als gut einführt, glaubt Rike fest an ihre neue Auszubildende.
      Schon bald muss die neue Chefin allerdings feststellen, dass ihr Bruder Ferdinand (Shenja Lacher) sie und ihre Mutter Elsa (Ulli Maier) hintergeht. Er heuert auf einem anderen Hof an und versucht mit allen Tricks, die besten Pferde mitzunehmen. An dem hochtalentierten Hengst Jacomo hängt nicht nur die Zukunft des angeschlagenen Gestüts, sondern auch Rikes Herz. Jacomo ist es auch, mit dessen Hilfe sie eine Teenagerin (Mia und Delphine Lohmann) rettet, die bei einem Reitunfall verletzt wird. Diesen Zwischenfall nutzen Ferdinand und seine Frau Loretta (Susu Padotzke), um ihren Plan durchzusetzen. Rike bekommt jedoch in ihrem Kampf unerwartete Unterstützung. Sie weiß jetzt auch, wie sie um Hof Wildenstein kämpfen kann. Entscheiden muss sie über ihre Gefühle zu Christian Falkenberg (Alexander Khuon), denn dessen Frau Jessica (Claudia Hinterecker) erfährt, dass es zwischen ihr und ihrer Jugendliebe wieder knistert.
      Auf dem idyllischen Reiterhof am Starnberger See soll eine sanfte Form des Reitens entstehen, bei der Mensch und Tier eine harmonische Einheit bilden. Hauptdarstellerin Klara Deutschmann verteidigt diesen visionären Ansatz in 'Kampf um Jacomo', dem zweiten Film der neuen Reihe 'Reiterhof Wildenstein' gegen eine Intrige. Ihre Gegenspieler, Shenja Lacher als verbitterter Bruder und Susu Padotzke in der Rolle seiner gehässigen Verlobten, möchten das Gestüt in den Abgrund stürzen und Rike ihren geliebten Hengst Jacomo wegnehmen. Rike muss sich nicht nur wehren, sondern auch die wahren Gründe für den tiefsitzenden Hass herausfinden. Bei ihrer Ursachenforschung stößt sie auf ein Geheimnis, das die Gewalt in ihrer Familie in neuem Licht erscheinen lässt.

      Wird geladen...
      Sonntag, 26.05.19
      12:15 - 13:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.04.2019