• 02.10.2019
      22:00 Uhr
      Operation Schwarze Blumen Spielfilm Deutschland / Österreich / Spanien 2009 (Flores Negras) - Zum 75. Geburtstag von Gottfried | ONE
       

      Michael Roddick, Geheimagent in Diensten des BND, erhält im Oktober 1989 einen wichtigen Auftrag. Kurz vor der Maueröffnung soll er die russische Spionin Natascha mit gefälschtem Pass aus Ostberlin in den Westen schleusen. Natascha besitzt eine geheime Liste, die Verräter auf beiden Seiten enttarnt.
      Doch die Mission scheitert: Die Russin wird ermordet, von dem brisanten Papier fehlt jede Spur. In einem Wandschrank ihres Hotelzimmers findet Roddick jedoch Nataschas kleine Tochter Elena. Da niemand sich für das Waisenkind verantwortlich fühlt, nimmt er das verstörte Mädchen zu sich.

      Mittwoch, 02.10.19
      22:00 - 23:40 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Dolby

      Michael Roddick, Geheimagent in Diensten des BND, erhält im Oktober 1989 einen wichtigen Auftrag. Kurz vor der Maueröffnung soll er die russische Spionin Natascha mit gefälschtem Pass aus Ostberlin in den Westen schleusen. Natascha besitzt eine geheime Liste, die Verräter auf beiden Seiten enttarnt.
      Doch die Mission scheitert: Die Russin wird ermordet, von dem brisanten Papier fehlt jede Spur. In einem Wandschrank ihres Hotelzimmers findet Roddick jedoch Nataschas kleine Tochter Elena. Da niemand sich für das Waisenkind verantwortlich fühlt, nimmt er das verstörte Mädchen zu sich.

       

      Michael Roddick, Geheimagent in Diensten des BND, soll kurz vor Maueröffnung, im Oktober 1989, die russische Spionin Natascha mit gefälschtem Pass aus Ost-Berlin in den Westen schleusen.

      Natascha besitzt eine geheime Liste, die Verräter auf beiden Seiten enttarnt. Doch die Mission scheitert: Die Russin wird ermordet, von dem brisanten Papier fehlt jede Spur. In einem Wandschrank ihres Hotelzimmers findet Roddick Nataschas kleine Tochter Elena. Da niemand sich für das Waisenkind verantwortlich fühlt, nimmt er das verstörte Mädchen zu sich.

      20 Jahre später, Roddick hat seinen Job längst an den Nagel gehängt, betreibt der Ex-Agent mit der inzwischen erwachsenen Elena ein Feinschmeckerrestaurant in Barcelona. Alles läuft bestens - bis er durch das Auftauchen eines früheren Kollegen von seiner Vergangenheit eingeholt wird.

      Sein ehemaliger Chef Curtis zählt inzwischen zu den Köpfen einer internationalen Geheimorganisation namens Sykomore, die aus Ex-Agenten aufgebaut wurde. Da die verschwundene Liste Sykomore aktuell gefährlich werden könnte, will Curtis das Dokument um jeden Preis - von Roddick. Der hat große Angst um Elena: Als ahnungsloses Mädchen lernte sie die Namen der Agenten mittels eines Kinderreims auswendig.

      Der glänzend fotografierte Agenten-Thriller greift die Umbruchstimmung zur Zeit des Mauerfalls auf.

      Der spanische Regisseur David Carreras inszenierte nach dem Roman "Schwarzer Mohn" des katalanischen Journalisten Daniel Vázquez Sallés, Sohn des bekannten Krimiautors Manuel Vázquez Montalban.

      Tobias Moretti verkörpert einen hart gesottenen Ex-Agenten, der in diesem undurchsichtigen Spiel um Leben und Tod vom ehemaligen Jäger zum Gejagten wird. An seiner Seite ist der Oscar-Preisträger Maximilian Schell zu sehen, mit dem Moretti bereits für die Mankell-Verfilmung "Die Rückkehr des Tanzlehrers" vor der Kamera stand. Zu dem internationalen Ensemble zählen auch die spanische Schauspielerin Marta Etura ("Dunkelblaufastschwarz") und Charakterkopf Gottfried John.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 02.10.19
      22:00 - 23:40 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Dolby

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.10.2019