• 11.08.2018
      05:55 Uhr
      MDR Kultur - Filmmagazin ONE
       
      • "Deine Juliet", Regie: Mike Newell, GB / USA 2018, Kinostart: 09. August 2018
      • Grenzenlos, Regie: Wim Wenders, USA 2017, Kinostart: 02. August 2018
      • Destination Wedding, Regie: Victor Levin, USA 2018, Kinostart: 02. August 2018
      • Prinz Charming, Regie: Ross Venokur, USA / Kanada, 2017, Kinostart: 05. August 2018
      • "Kulenkampffs Schuhe"- Dokfilm über den Fernsehhelden Hans Joachim Kulenkampff, Regie: Regina Schilling, Deutschland 2018

      Nacht von Freitag auf Samstag, 11.08.18
      05:55 - 06:10 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo
      • "Deine Juliet", Regie: Mike Newell, GB / USA 2018, Kinostart: 09. August 2018
      • Grenzenlos, Regie: Wim Wenders, USA 2017, Kinostart: 02. August 2018
      • Destination Wedding, Regie: Victor Levin, USA 2018, Kinostart: 02. August 2018
      • Prinz Charming, Regie: Ross Venokur, USA / Kanada, 2017, Kinostart: 05. August 2018
      • "Kulenkampffs Schuhe"- Dokfilm über den Fernsehhelden Hans Joachim Kulenkampff, Regie: Regina Schilling, Deutschland 2018

       
      • "Deine Juliet", Regie: Mike Newell, GB / USA 2018, Kinostart: 09. August 2018

      Die Journalistin und Schriftstellerin Juliet Ashton lebt im Nachkriegs-London, feiert erste Erfolge und ist immer auf Themen-Suche für neue Bücher. Eines Tages erhält sie einen Brief von Dawsey Adams, einem Mann, der auf der Kanalinsel Guernsey lebt und Mitglied eines Buchclubs mit dem Namen „Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf" ist. Nicht nur der seltsame Name macht sie neugierig, sie möchte auch mehr über die Menschen erfahren, die Mitglied dieses Clubs sind. Sie beschließt, auf die Insel zu fahren und möchte eigentlich nur einen Artikel über die Mitglieder schreiben. Doch dann stößt sie auf Geschichten und Geheimnisse, die ihr eigenes Leben verändern. Der Film greift ein Thema auf, über das bisher wenig bekannt ist: Die Besetzung der Kanalinseln durch die Deutsche Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg und das Leiden der Bevölkerung unter den Besatzern. Und er zeigt, dass das Lesen und die Literatur ein Anker und eine Verbindung zwischen sehr unterschiedlichen Menschen sein können. Die literarische Vorlage für die Geschichte erschien vor 10 Jahren als Briefroman.

      KinoNews:

      • Grenzenlos, Regie: Wim Wenders, USA 2017, Kinostart: 02. August 2018

      In Wim Wenders' romantischem Thriller Grenzenlos versucht James McAvoy aus seiner somalischen Gefangenschaft zu entkommen, um die Tiefseetaucherin wiederzusehen, die er ein Jahr zuvor kennengelernt hat.

      • Destination Wedding, Regie: Victor Levin, USA 2018, Kinostart: 02. August 2018

      In dieser romantischen Komödie lernen sich Keanu Reeves und Winona Ryder auf einer Hochzeitsfeier kennen.

      • Prinz Charming, Regie: Ross Venokur, USA / Kanada, 2017, Kinostart: 05. August 2018

      Im Animationsfilm-Musical Prinz Charming stellen Aschenputtel, Dornröschen und Schneewittchen entsetzt fest, dass sie alle mit dem gleichen Königssohn verlobt sind: Prinz Charming.

      • "Kulenkampffs Schuhe"- Dokfilm über den Fernsehhelden Hans Joachim Kulenkampff, Regie: Regina Schilling, Deutschland 2018, Sendetermin: 08. August 2018, 22.30 Uhr, Das Erste

      Unterhaltung im deutschen Fernsehen der 60er und 70er Jahre - eine Erfolgsgeschichte. Sendungen wie „Einer wird gewinnen" mit Hans-Joachim Kulenkampff oder "Dalli Dalli" mit Hans Rosenthal fuhren Traumquoten ein. Leichte Quizspiele und Schlager - das war es, was Deutschland nach den dunklen Nachkriegsjahren brauchte. Ein großer Teil der Zuschauer hatte den Krieg erlebt, zu Hause oder an der Front, und litt unter traumatischen Erinnerungen und Schuldgefühlen. Doch selten drangen diese Erinnerungen an die Öffentlichkeit. Im Fernsehen war davon nichts zu sehen, erst recht nicht am Samstagabend.
      Diesem Phänomen geht die Regisseurin Regina Schilling auf den Grund. Entertainment-Stars wie Kulenkampff, Rosenthal und Peter Alexander waren die Helden ihrer Kindheit, im gleichen Alter wie ihr eigener Vater, und belastet mit den gleichen Kriegserinnerungen. In ihrem Film "Kulenkampffs Schuhe" stellt sie Fragen: Wie hat das Erlebte die Generation ihrer Eltern geprägt? Und warum hat sie als Kind nie etwas von Kriegserlebnissen erfahren? Wenige Zuschauer wussten, dass Hans Joachim Kulenkampff sich im Krieg vier erfrorene Zehen amputiert hatte und daher Spezialschuhe trug. Regina Schilling verwebt Ausschnitte aus alten Filmen und Unterhaltungsshows mit Super-8-Aufnahmen aus ihrer eigenen Kindheit zu einem höchst persönlichen Film-Essay über Fernsehunterhaltung als kollektive Therapie.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 11.08.18
      05:55 - 06:10 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2018