• 14.07.2018
      06:25 Uhr
      Liebe im Halteverbot Fernsehfilm Deutschland 2008 | ONE
       

      Ein harmloser Strafzettel aus Italien kann bisweilen gewaltige Folgen haben – diese Erfahrung muss Bauamtsleiter Otto Schlegel machen, als er nach einem romantischen Wochenende mit seiner heimlichen Geliebten Renate aus dem Süden zurückkehrt; dummerweise hatte er für den Kurzurlaub seinen Dienstwagen genommen. Es herrscht Wahlkampf in der Stadt, da darf sich niemand einen Fehltritt erlauben. Als wäre das nicht genug Ärger, hat Schlegel einen neuen Mitarbeiter, der sich als Vertuscher beweisen will: Renates Mann Michael.

      Samstag, 14.07.18
      06:25 - 07:55 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Ein harmloser Strafzettel aus Italien kann bisweilen gewaltige Folgen haben – diese Erfahrung muss Bauamtsleiter Otto Schlegel machen, als er nach einem romantischen Wochenende mit seiner heimlichen Geliebten Renate aus dem Süden zurückkehrt; dummerweise hatte er für den Kurzurlaub seinen Dienstwagen genommen. Es herrscht Wahlkampf in der Stadt, da darf sich niemand einen Fehltritt erlauben. Als wäre das nicht genug Ärger, hat Schlegel einen neuen Mitarbeiter, der sich als Vertuscher beweisen will: Renates Mann Michael.

       

      Es beginnt mit einem romantischen Wochenende in Italien: Bauamtsleiter Otto Schlegel (Christoph M. Ohrt) ist mit seiner heimlichen Geliebten Renate (Floriane Daniel) für ein paar Tage in den Süden gefahren - wo er prompt einen Strafzettel wegen Falschparkens bekommt. Eigentlich kein großes Problem, aber dummerweise hat Schlegel seinen Dienstwagen für die private Liebesreise genutzt. Und so landet bald ein Strafbescheid aus Italien auf seinem Schreibtisch. Da gerade Wahlkampf in der Stadt herrscht, muss Schlegel versuchen, die Sache so dezent wie möglich aus der Welt zu schaffen. Prompt bietet sich ausgerechnet sein neuer Mitarbeiter Michael Brenner (Oliver Mommsen) an, um das Problem ganz diskret zu lösen.
      Das Delikate daran: Michael ist der Ehemann von Schlegels heimlicher Liebe Renate! Und noch ehe der aufstrebende, eher ungeschickte Jungpolitiker etwas für Schlegel tun kann, bekommt die Presse Wind von der "Strafzettelaffäre". Nun gilt es für Bürgermeister Schneider (Peter Sattmann), Schadensbegrenzung zu betreiben, steht er wegen Klüngeleien mit dem Großindustriellen Reichenbach (Michael Hanemann) doch ohnehin im medialen Kreuzfeuer. Als man aufgrund einer Verwechslung Michael für den Schuldigen hält und an den Pranger stellt, wähnt der gewiefte Otto sich bereits auf der sicheren Seite. Allerdings bringt ihm dies ziemlichen Ärger mit Renate ein, die nicht fassen kann, dass man ihren unschuldigen, stets loyalen Gatten zum Bauernopfer macht, anstatt die Wahrheit aufzuklären. Wenig später muss Otto erkennen, dass er sich zu früh gefreut hat: Schneider und dessen Spezi Reichenbach eröffnen ihm, dass in der Strafzettelaffäre der Kopf eines hochrangigen Politikers rollen muss, um die Öffentlichkeit zu beruhigen - und zwar seiner. Doch so leicht lässt Otto sich nicht absägen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.07.2018