• 25.03.2018
      07:30 Uhr
      BR-KLASSIK: KlickKlack Das Musikmagazin | ONE
       

      Sol Gabetta begrüßt die Zuschauer zu einer neuen Ausgabe von KlickKlack. Ihre Gäste in der Sendung sind:

      • Der Kontrabassist Dieter Ilg und der Jazztrompeter Till Brönner, die gemeinsam eine CD eingespielt haben.
      • Das derzeit das prominenteste Klavierduo, die Schwestern Katia und Marielle Labèque, die demnächst auf Deutschland-Tour gehen werden.
      • Die Lautenistin Christina Pluhar, die Barockmusik und lateinamerikanische Volksmusik zusammenbringt und deren neuestes Projekt mit dem jungen Star Nahuel Pennisi "Orpheus“ heißt.

      Sonntag, 25.03.18
      07:30 - 08:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Sol Gabetta begrüßt die Zuschauer zu einer neuen Ausgabe von KlickKlack. Ihre Gäste in der Sendung sind:

      • Der Kontrabassist Dieter Ilg und der Jazztrompeter Till Brönner, die gemeinsam eine CD eingespielt haben.
      • Das derzeit das prominenteste Klavierduo, die Schwestern Katia und Marielle Labèque, die demnächst auf Deutschland-Tour gehen werden.
      • Die Lautenistin Christina Pluhar, die Barockmusik und lateinamerikanische Volksmusik zusammenbringt und deren neuestes Projekt mit dem jungen Star Nahuel Pennisi "Orpheus“ heißt.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Sol Gabetta
      • Till Brönner und Dieter Ilg – nächtliche Harmonien

      "Ich erkenne Dieter Ilg aus 1000 Bassisten sofort! Das ist der Grund, warum wir zusammen spielen," sagt Till Brönner über seinen Duo-Partner. Der Trompeter und der Kontrabassist kennen und schätzen sich schon seit über 20 Jahren. Beide, Till Brönner und Dieter Ilg, gehören zweifelsohne seit langem zur ersten Liga des deutschen und europäischen Jazz. Doch eine gemeinsame CD kam erst jetzt heraus. Auf "Nightfall" packten die Musiker Songs von Leonard Cohen, den Beatles und Britney Spears, Stücke von Jerome Kern und Ornette Coleman, Kompositionen von Johann Sebastian Bach, aber auch einige Eigenschöpfungen von Ilg und Brönner.

      • Katia und Marielle Labèque – kraftvoll, wild und virtuos

      Die beiden Schwestern sollten lieber Mozart miteinander spielen, statt sich ständig um Puppen zu streiten - das hat ihre Mutter, selbst Klavierlehrerin, ihren Töchtern verordnet. Und die Mädchen fanden Gefallen daran. Sie übten weiter, gingen ans Konservatorium, gewannen Preise. Bald schon stand fest: Sie wollen gemeinsam Karriere machen – als Klavierduo.

      • Christina Pluhar und der neue Orpheus

      Ganz in der Emotion versunken sitzt der Orpheus auf einer Riesenschildkröte und singt – seine Stimme, so rein, so unverfälscht, schneidet sich auf eine bittersüße Art direkt ins Herz. Dieser Orpheus ist kein gewöhnlicher Opernsänger. Er heißt Nahuel Pennisi, ist ein Straßenmusiker aus Buenos Aires und von Geburt an blind. Er ist der Hauptdarsteller in Christina Pluhars Projekt "Orfeo Chamán", das Barockmusik und lateinamerikanische Volksmusik zusammenbringt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.12.2018