• 28.03.2018
      03:15 Uhr
      kinokino Das Filmmagazin des Bayerischen Fernsehens | ONE
       

      Themen:

      • Bayerische Familien-Chronik – Bierbichlers „Zwei Herren im Anzug“
      • Aus dem Leben der ‘Eishexe’ – “I, Tonya”
      • Kurz und stark – Eindrücke vom ‚Landshuter Kurzfilmfestival‘

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 28.03.18
      03:15 - 03:30 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

      Themen:

      • Bayerische Familien-Chronik – Bierbichlers „Zwei Herren im Anzug“
      • Aus dem Leben der ‘Eishexe’ – “I, Tonya”
      • Kurz und stark – Eindrücke vom ‚Landshuter Kurzfilmfestival‘

       
      • Bayerische Familien-Chronik – Bierbichlers „Zwei Herren im Anzug“

      Heimat kann auch unbequem und schockierend sein. Gespannt wurde die Verfilmung "Zwei Herren im Anzug" erwartet, nach Motiven von Josef Bierbichlers Heimat- und Generationenroman „Mittelreich“. Jetzt hat die BR-Koproduktion, bei der Bierbichler Regie und Hauptrolle übernahm, im Kloster Andechs Premiere gefeiert. Ein Ausnahmeprojekt, das die Finger in viele Wunden des vergangenen Jahrhunderts legt. Im kinokino-Interview erzählt Josef Bierbichler von bayerischen Tätern und Opfern und was ihn für diesen Film auf den Regiestuhl getrieben hat.

      • Aus dem Leben der ‘Eishexe’ – “I, Tonya”

      Ihr glückte der dreifache Axel und sie startete bei den Olympischen Spielen. Und doch schrieb die US-amerikanische Eiskunstläuferin Tonya Harding aus einem anderen Grund Geschichte: dem Eisenstangen-Attentat im Januar 1994 auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan. Harding war nicht die Täterin, trotzdem stand sie in Verbindung mit der Attacke und wurde den Beinamen ‚Eishexe‘ von da an nicht mehr los. Wer war Harding, wie war ihr Umfeld, was trieb sie an? kinokino stellt die böse und oscarprämierte Komödiensatire „I, Tonya“ vor.

      • Kurz und stark – Eindrücke vom ‚Landshuter Kurzfilmfestival‘

      Gute Filme müssen nicht lang sein. Das beweisen immer wieder die Kurzfilme engagierter Filmemacher. Die besten von ihnen finden ihr Publikum bei Kurzfilmfestivals wie dem in Landshut. Das in diesem Jahr innovative, erzählerische Perspektiven bietet: wie beim Thriller „Die Verbindung“, die Regisseur Michael Krummenacher im Stil eines nervenzerrenden Handy-Video-Gesprächs gedreht hat. Ein weiteres Festival-Highlight: der „Virtual Reality Day“, bei dem Zuschauer in spektakuläre 360-Grad-Bilder eintauchen können.
      kinokino spricht mit den Machern und bittet Festivalchef Michael Orth zum Live-Experiment.

      Das Magazin stellt die aktuellen Neustarts im Kino vor, zeigt Interviews mit Schauspielern und Regisseuren und Porträts bedeutender Filmpersönlichkeiten. Tipps zu neu erschienenen DVDs, Filmbüchern und Soundtracks runden die Sendung ab.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 28.03.18
      03:15 - 03:30 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.07.2018